Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

McDonald's in Wien-Simmering mit Schusswaffe überfallen: Angestellter verletzt

Zum Tatzeitpunkt waren keine Gäste in der Filiale anwesend.
Zum Tatzeitpunkt waren keine Gäste in der Filiale anwesend. ©pixabay.com (Sujet)
Am Montag kam es in einer McDonald's-Filiale in Wien-Simmering zu einem brutalen Raubüberfall. Ein bislang unbekannter Mann bedrohte die Angestellten mit einer Waffe und einem Knüppel, einen männlichen Angestellten schlug er zu Boden. Der Täter konnte mit Bargeld flüchten.

Am 05. Februar 2018 betrat gegen 23.50 Uhr – kurz vor Geschäftsschluss – ein als “alter Mann” Maskierter ein Fast-Food-Lokal in der Kaiserebersdorfer Straße in Wien-Simmering. Er bedrohte mit einer Faustfeuerwaffe und einem Knüppel die Angestellten, einen männlichen Angestellten schlug er außerdem zu Boden, das Opfer wurde leicht verletzt und erlitt eine Prellung.

Schwerer Raub mit Schusswaffe in Wien-Simmering: Fahndung

Der Täter, der zur Tarnung eine Faschingsmaske trug, ließ sich in Folge den Tresor öffnen und flüchtete mit einem Bargeldbetrag in derzeit noch unbekannter Höhe. Den Zeugen zufolge soll der Mann Deutsch gesprochen haben.

Zur Tatzeit waren in der Filiale keine Gäste mehr anwesend, die Sofortfahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungstätigkeiten aufgenommen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • McDonald's in Wien-Simmering mit Schusswaffe überfallen: Angestellter verletzt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen