Masters of Dirt statten Wien im März einen Besuch ab

Akt.:
Masters of Dirt von 17. bis 19. März 2017 in der Wiener Stadthalle.
Masters of Dirt von 17. bis 19. März 2017 in der Wiener Stadthalle. - © Masters of Dirt
Auch nach dem großen Erfolg der „The real Deal“-Tour hat sich die Crew von Masters of Dirt nicht zufrieden gegeben und ein neues Showkonzept ausgetüftelt. Von 17. bis 19. März 2017 gibt es vier neue Freestyleshows in der Wiener Stadthalle zu sehen.


Wieder sorgen die weltbesten Freestyle-Athleten, die Fuelgirls aus England, Dj Mosaken, sowie weitere neue Secret Acts, die noch nicht bekannt gegeben werden, für einzigartige Stimmung und Begeisterung bei den Fans.  Masters of Dirt ist für Groß und Klein jedes Jahr ein Highlight und begeistert nicht nur das motorsport-affine Publikum.

Masters of Dirt ab 17. März 2017 in der Wiener Stadthalle

Seit über einem Jahrzehnt pilgern jährlich tausende Menschen zu den legendären Freestyle-Shows von Masters of Dirt in die Wiener Stadthalle. Über 80 Athleten und Künstler sehen dieses Event als Tradition an, und auch beim Wiener Publikum hat die Masters of Dirt Show bereits Kultstatus erreicht. Von 17. bis 19. März 2017 geht die nächste Show in Wien über die Bühne.

„Limitless“, zu deutsch: „ohne Grenzen“, bezeichnet das Motto des kommenden Showformats und steht auch für die grenzenlose Kreativität aller Beteiligten, die sich dieses Jahr noch intensiver als zuvor dafür eingesetzt haben, die Zuseher mit noch nie dagewesenen Showeinlagen zu begeistern.

Programm und Top-Athleten in Wien

Die Top-Athleten des M.O.D Teams zeigen neue, atemberaubende Tricks, die bei den Zusehern pures Adrenalin freisetzen. Auf BMX, Mountainbikes, FMX-Bikes, Quads, Buggys und sogar Snowmobiles setzen sie die Gesetze der Physik außer Kraft und lassen nichts unversucht, um ihre Fans jedes Jahr aufs Neue mit waghalsigen Tricks zum Staunen zu bringen. Dank der musikalischen Untermalung von DJ Mosaken und den Fireshows der sexy Fuelgirls ist die Show eine einzigartige Erfahrung für jedermann.

Auch nach der Show nehmen die Athleten sich noch Zeit für ihre Fans und geben eine Autogrammstunde bei der es die Möglichkeit gibt, Autogramme und Fotos mit den Fahrern zu ergattern. Zudem bietet die M.O.D Fashionmeile im Foyer der Stadthalle den Fans die Gelegenheit, sich mit der Mode ihrer Idole einzukleiden. Wie jedes Jahr kommen auch Tattoofans auf ihre Kosten, denn sie können sich bei den hauseigenen M.O.D Tätowierern gratis den M.O.D. Skullbunny tätowieren lassen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen