Mann nach Kopfschuss schwer verletzt: Ermittlungen in Wien-Favoriten

Akt.:
2Kommentare
Am Samstag wurde ein Mann mit Schussverletzung in einem Auto aufgefunden.
Am Samstag wurde ein Mann mit Schussverletzung in einem Auto aufgefunden. - © APA (Symbolbild)
Zeugen verständigten am Samstagmorgen die Polizei, nachdem sie Schüsse in der Teichgasse in Favoriten hörten. Die Polizei fand einen 40-jährigen Mann mit einer Schussverletzung im Kopfbereich, der mit einer Frau in einem Auto saß. Die Ermittlungen laufen, Fremdverschulden kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Um 4.30 Uhr morgens wurde die Polizei von Zeugen alarmiert, nachdem sie in der Teichgasse Schussgeräusche hören konnten. Die Beamten konnten in einem abgestellten Auto einen 40-jährigen Mann auffinden, der eine Schussverletzung im Kopfbereich aufwies. Im Auto saß ebenfalls eine 36-jährige Bekannte des Opfers und auch die Schusswaffe wurde im Inneren sichergestellt, wie die Polizei am Samstag in einer Aussendung mitteilte.

Mann durch Kopfschuss schwer verletzt

Der Mann wurde schwer verletzt umgehend in ein Krankenhaus gebracht, da er sich in Lebensgefahr befand. Die 36-jährige Bekannte soll im Laufe des Tages einvernommen werden. Die Hintergründe sind derzeit noch völlig unklar, auch ob ein Fremdverschulden vorliegt, oder ob es sich um einen Suizidversuch handelt.

“Die Frau hat in der Erstbefragung keine schlüssigen Angaben gemacht”, sagte Maierhofer. Dies sei möglicherweise darauf zurückzuführen, dass die 36-Jährige geschockt gewesen sei. Sie soll eingehend befragt werden, sobald ihre Verfassung es zulasse, sagte der Polizeisprecher.

Verletzter stammt aus Mödling

Die Ermittler wollen auch Angehörige und Bekannte des Verletzten – er wohnt im Bezirk Mödling – und der Frau befragen. Vorläufig wisse man nicht einmal, in welchem Verhältnis die beiden zueinander stehen, sagte Maierhofer. Ebenfalls unklar war, wo sich der 40-Jährige und seine Begleiterin aufgehalten hatten, ehe der Schuss fiel.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel