Männliche Leiche in Baugrube am Hernalser Gürtel gefunden

0Kommentare
Mann starb in Wien-Hernals in fast acht Meter tiefer Baugrube Mann starb in Wien-Hernals in fast acht Meter tiefer Baugrube - © APA/Sujet
In Hernals wurde in einer Baugrube die Leiche eines Mannes gefunden. Wie es zu dem Unglück kam war vorerst unklar.

In einer Baugrube am Hernalser Gürtel 1 im gleichnamigen Wiener Gemeindebezirk ist am Sonntagvormittag die Leiche eines Mannes entdeckt worden.

Werbung

56-Jähriger Mann tot in Baugrube gefunden

Laut Wiener Rettung lag der 56-Jährige in einer Tiefe von sieben bis acht Metern. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Die Polizei konnte zunächst nicht sagen, wer den Toten am Sonntag, den 30. September gegen 9.30 Uhr entdeckt hatte. Auf der Baustelle würde jedenfalls eine Tiefgarage für ein Wohnhaus errichtet.

Die Feuerwehr war am Vormittag damit beschäftigt, die Leiche des Mannes zu bergen. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, war zunächst völlig unklar. Am Freitag wurde an der Garage gearbeitet, ob dies auch am Samstag der Fall war, musste erst überprüft werden. Wie es zu dem Unglück kam ist derzeit noch unklar.

(Red./APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT