Luxus-Hotel Sans Souci eröffnete am Mittwoch in Wien

Akt.:
0Kommentare
Am Mittwoch wurde das neue Wiener Luxus-Hotel Sans Souci offiziell eröffnet. Am Mittwoch wurde das neue Wiener Luxus-Hotel Sans Souci offiziell eröffnet. - © Sans Souci
Am Mittwochabend wurde das Hotel Sans Souci im 7. Bezirk in Wien eröffnet. Geladene Gäste konnten sich zum ersten Mal im Fünfsternhotel umsehen.

Die geladenen Gäste aus, Kunst, Kultur und Lifestyle ließen es sich nicht nehmen, mit Mag. Norbert Winkelmayer und General Manager Andrea Fuchs einen Abend voll musikalischer und kulinarischer Überraschungen zu verbringen. Moderator Roman Rafreider führte durch das Programm.

„Es ist schön zu sehen, welche Früchte der Einsatz der letzten Monate trägt.“ – so Mag. Norbert Winkelmayer. „Mit Andrea Fuchs als Geschäftsführerin haben wir eine erfahrene Direktorin gefunden, die das Charisma des Hotels nicht nur lebt, sondern die Gäste dieses erleben lässt. Es macht Spaß mit ihr und ihrem Team zu arbeiten!“

Neues 5* Hotel in Wien

Das Hotel der Sans Souci Group wurde wurde am Mittwochabend in Wien gefeiert. Durch diverse Inszenierungen, die sich über das gesamte Hotel erstreckten, erlebten die geladenen Gäste Zimmer, Spa, Restaurant und Bar hautnah. Nach dem Empfang im hauseigenen Restaurant „La Veranda” und der Begrüßung durch Eigentümer Mag. Norbert Winkelmayer und General Manager Andrea Fuchs wurden die Gäste eingeladen, das Hotel zu besichtigen.
 
So begegneten ihnen im 450m² Fitness- und Spa-Bereich sportliche Damen und Herren, die die Geräte und das Schmuckstück des Hauses, den imposanten 20 Meter langen Pool, präsentierten. Das Wohndesign des innovativen Designkollektiv yoo begleitete die Gäste durch jeden Raum. John Hitchcox und David Archer von yoo waren extra aus London angereist, um an der Eröffnung teilzunehmen.

Stars bei der Sans Souci-Hoteleröffnung in Wien

So kamen etwa Fotograf Hubertus von Hohenlohe, dessen Werke neben Roy Lichtenstein und weiteren Künstlern im Hotel zu sehen sind, Life Ball-Organisator Gery Keszler, Netzwerker Ali Rahimi, Schauspielerin Susanne Michel, Top-Chirurg Artur Worseg, Moderatorin Kati Bellowitsch, Herausgeberin Eva Dichand, Unternehmer Werner Backhausen, Szene-Gastronom Bernd Schlacher, Jaguar Marketing Manager Markus Kemperling und zahlreiche weitere Gäste zur Eröffnung.
 
Nachdem die Gäste einen ersten Eindruck des Sans Souci bekommen hatten, wurden in „Le Bar“ einige der 60 Champagner-Sorten verkostet und mit musikalischer Unterstützung von Eddie Cole und Céline Roscheck bei bester Laune gefeiert.

Luxus-Wohnungen in den oberen Etagen

Die Übernachtung kostet ab 260 Euro, für die Master Suite werden – abhängig von der Saison – bis zu 1.900 Euro verlangt, so Fuchs. Sowohl in den Zimmern als auch in den öffentlichen Bereichen finden sich neben Antiquitäten moderne Möbel u.a. von Charles Eames oder die bekannten “Egg Chairs” von Arne Jacobsen.

Exklusiv ist der Zugang zu den oberen Etagen, wo sich insgesamt 15 Eigentumswohnungen befinden. Zehn davon sind schon verkauft, einer der Neo-Besitzer kommt aus Kasachstan, der Rest sind Westeuropäer. Der Quadratmeterpreis der Räumlichkeiten bewege sich zwischen 8.500 und 17.000 Euro, so Fuchs. Noch zu haben ist unter anderem das größte Apartment mit 340 Quadratmetern samt ebenso großer Terrasse.

Die Neo-Eigentümer können die Serviceleistungen des Hotels sowie den Fitness- und Spabereich samt 20-Meter-Pool mitbenutzen. Das zum Hotel gehörende Restaurant “La Veranda” ist für die Öffentlichkeit zugänglich, ebenso die Bar.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen