Louis Vuitton-Flagshipstore in Wiens Luxusmeile eröffnet am Montag

Der neue Flagshipstore von Louis Vuitton in Wien steht kurz vor der Eröffnung
Der neue Flagshipstore von Louis Vuitton in Wien steht kurz vor der Eröffnung - © APA
Die Möglichkeiten zum Luxusshopping in der Wiener Innenstadt werden wieder um eine Adresse reicher: Emporio Armani öffnete ja bereits vor Kurzem seine Pforten in der Luxusmeile “Goldenes Quartier” in der Wiener Innenstadt. Am Montag folgt ein weiterer, nicht minder luxuriöser Store in der von Rene Benkos Signa Holding entwickelten Edelmeile: Louis Vuitton.

Der neue Louis Vuitton-Flagshipstore in den Tuchlauben erstreckt sich auf eine Verkaufsfläche von 1.200 Quadratmetern auf drei Etagen. Wobei das letzte Stockwerk, in dem es Frauenkleidung geben wird, erst im März 2013 öffnet. Vorerst sind nur Accessoires wie berühmten Taschen sowie Herrenmode am neuen Standort erhältlich.

So schön ist der Louis Vuitton Store

“Es ist wirklich eines der schönsten Louis Vuitton-Geschäfte”, lobte Louis Vuitton-Vize-Präsident Christopher Zanardi-Landi am Freitagnachmittag das Ergebnis. Zunächst betreten Kunden einen Vorraum, bevor es dann in die Verkaufsräume weiter geht. Im Erdgeschoß werden Accessoires wie Sonnenbrillen, Taschen oder Tücher angeboten, im ersten Stock Herren- und im zweiten Stock Damenmode.

Der Shop soll die intime Atmosphäre einer eleganten Privatresidenz vermitteln, hieß es vom Unternehmen. Im Geschäft dominieren verschiedene Brauntöne, Gold, Weiß. Die Böden sind aus natürlichen Teakholz, eine ellipsenförmige Treppe führt in den ersten Stock. Dort sollen schlichte, gedämpfte Farben an den Wänden und Decke, Sofas, Sessel, Kaffeetische und Teppiche Herren das Shoppen gemütlich machen. Als Tribut an die österreichische Tradition und Kreativität werden hier auch Antiquitäten ausgestellt.

Komplettes Sortiment ab März

Der neue “Louis Vuitton” residiert an der Adresse Tuchlauben 3-7. Eine weitere Dependance befindet sich nur wenige Meter entfernt, am Kohlmarkt. Diese hat noch bis März 2013 geöffnet, dann übersiedeln Personal und Ware in die Tuchlauben. Bis dahin ist im Geschäft am Kohlmarkt vor allem Frauenmode erhältlich, in den Tuchlauben gibt es Accessoires und Herrenbekleidung.

Ab März wird dann das gesamte Louis Vuitton-Sortiment in den Tuchlauben angeboten. Zudem wird dort auch eine separate Uhren- und Schmuckboutique “enthüllt”, wie heute angekündigt wurde.

Offizielle Eröffnung am Montag

Neugierige Passanten wollten bereits am Freitagnachmittag den neuen “Louis Vuitton” in Augenschein nehmen. Sie wurden von den Securities jedoch auf Montag vertröstet und zur anderen Dependance am Kohlmarkt verwiesen. Ab Samstag dürfen VIPs im Geschäft die Eröffnung feiern. Erst am Montag hat der Flagshipstore schließlich für Jedermann geöffnet.

In die Räume über dem Geschäft zieht das Osteuropa-Headquarter des Unternehmens ein. Zanardi-Landi unterstrich im Gespräch mit der APA außerdem, dass Wien, wo Louis Vuttion seit 1985 vertreten ist, ein wichtiger Markt sei: “Wir hatten in den vergangenen Jahren ein außergewöhnliches Wachstum.” Zahlen wollte er aber keine nennen: “Wir sprechen nie über Zahlen.” Louis Vouitton gehört zum französischen LVMH-Konzern – insgesamt verfügt das Unternehmen weltweit über 463 Shops.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen