Lokalinhaber in der Josefstadt überfallen

Akt.:
Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter.
Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter. - © APA (Themenbild)
Ein Unbekannter bedrohte den Mann Sonntagnacht und flüchtete mit dessen Geldbörse in Richtung Neulerchenfelder Straße

Ein Unbekannter hat am Sonntagabend einen Lokalbesitzer in Wien-Josefstadt, der gerade seine Pizzeria zusperren wollte, ausgeraubt. Der Mann blieb unverletzt. Keine zwei Stunden später wurde ein 17-Jähriger nach einem Einbruchsversuch in einen Pizzastand sowie einen Zigarettenautomaten in Hernals festgenommen, berichtete die Polizei am Montag.

Der 23-Jährige wollte kurz nach 23:00 Uhr sein Lokal in der Josefstadt nahe der gleichnamigen U-Bahn-Station zusperren, als er von dem Mann bedroht und zurück in die Pizzeria gedrängt wurde. Der Räuber forderte Bargeld und ergriff dann mit der Kellnerbrieftasche zu Fuß die Flucht Richtung Neulerchenfelder Straße.

Um 1:30 Uhr beobachtete dann ein Passant am Elterleinplatz einen Jugendlichen beim Einbruchsversuch. Der 17-Jährige hatte die Glastür eines Pizza-Stands eingeschlagen und einen Zigarettenautomaten beschädigt. Dabei wurde er vom Zeugen fotografiert. Die Polizei nahm den Burschen wenig später fest.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen