Leserreporterin filmt brennenden Pkw in Brunn am Gebirge

Akt.:
Birgit S. aus Wien war am Montagnachmittag in Brunn am Gebirge unterwegs, als sie Zeugin eines massiven Fahrzeugbrandes wurde. Die Leserreporterin stellte uns ein Video von dem Vorfall zur Verfügung.

VIENNA.at erhielt im Gespräch mit der Pressestelle des Bezirksfeuerwehrkommandos Mödling nähere Informationen zu dem Einsatz bei dem Fahrzeugbrand vor dem Gebäude des Manstein-Verlages.

Pkw stand plötzlich in Flammen

Mehrere Zeugen hatten dem Feuerwehrsprecher zufolge gegen 14 Uhr den Notruf gewählt und gemeldet, dass ein Fahrzeug in der Wolfholzgasse in Flammen stand. Wie sich herausstellte, hatte der Pkw, an dessen Steuer eine Frau saß, mitten unter der Fahrt plötzlich zu brennen begonnen. Die Flammen seien aus dem Armaturenbrett ins Wageninnere geschlagen. Die Ursache dafür sei laut dem Sprecher unbekannt.

Löscheinsatz in Brunn am Gebirge

Beim Eintreffen der Feuerwehr Brunn am Gebirge stand der Opel bereits im Vollbrand, die Feuerwehr begann umgehend mit dem Löscheinsatz. Es galt dabei auch, Sekundärbrände zu verhindern, so der Sprecher.

Die Angaben von Birgit S., dass angeblich ein Feuerzeug im Wagen explodiert sei, konnte man seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos Mödling nicht bestätigen. Auch von einem Hund, der sich mit im Pkw befunden haben soll, was nichts bekannt. Die Frau hatte nach Angaben des Sprechers Verbrennungen an den Händen erlitten und war in ein Spital nach Wien-Hietzing gebracht worden. Der betroffene Wagen sei vollständig ausgebrannt.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden?
Hier finden Sie alle Infos!

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen