Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lokal in Wien-Favoriten steht in Vollbrand

Ein Mehrparteienhaus in Wien-Favoriten fing am Dienstagabend Feuer (Symbolbild).
Ein Mehrparteienhaus in Wien-Favoriten fing am Dienstagabend Feuer (Symbolbild). ©APA-FOTO: GEORG HOCHMUTH
Ein Lokal stand am Dienstagabend in Wien-Favoriten in Vollbrand. Die Berufsfeuerwehr musste gegen 19.30 Uhr ausrücken, um das Feuer im Erdgeschoss eines Mehrparteienhauses in der Nähe des Quellenplatzes zu löschen.

Vorläufigen Angaben der Berufsrettung zufolge wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr rückte gegen 19.30 Uhr mit 33 Mann und sieben Fahrzeugen in die Buchengasse aus, die Bekämpfung der Flammen wurde nach Auskunft eines Sprechers mit zwei Löschleitungen im Gebäude und von außen in Angriff genommen.

Der Brand war mit starker Rauchentwicklung verbunden, sodass zunächst befürchtet wurde, dass Menschen in den drei Obergeschossen durch Rauchgase gefährdet wären.

Der Brand in einem Mehrparteienhaus in Favoriten wurde mit Schaum gelöscht.
Der Brand in einem Mehrparteienhaus in Favoriten wurde mit Schaum gelöscht. ©MA 68 Lichtbildstelle

Haus stand bereits leer

“Sogar der Bereich vor dem Haus auf der Straße war stark verraucht”, sagte Figerl. Das erwies sich als glücklicher Umstand für die Bewohner. Der Rauch sei nämlich nicht durch das Stiegenhaus nach oben gezogen. Die Feuerwehr musste niemanden in Sicherheit bringen. Mehrere Menschen hatten das Haus selbstständig verlassen.

Verletzt wurde niemand. Die Bekämpfung der Flammen wurde nach Auskunft eines Sprechers mit zwei Löschleitungen im Gebäude und von außen in Angriff genommen. Um 21.30 wurde “Brand aus” gegeben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Lokal in Wien-Favoriten steht in Vollbrand
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen