Krankenschwester rettete Säugling in Wien-Währing das Leben

Akt.:
Eine Krankenschwester rettete einem Baby in Währing das Leben
Eine Krankenschwester rettete einem Baby in Währing das Leben - © BilderBox.com (Sujet)
Donnerstagmittag kurz vor 12 Uhr erlitt ein erst 6 Monate altes Mädchen in Wien-Währing einen Herzstillstand. Die Mutter reagierte geistesgegenwärtig und verständigte den Notruf. Sofort eilten mehrere Funkstreifen und ein Notarztteam der Wiener Berufsrettung zum Einsatzort in die Gentzgasse.

Eine 30-jährige Krankenschwester hat am Donnerstag um die Mittagszeit einem Baby in Währing das Leben gerettet. Die Mutter war mit ihrem Kind auf die Straße geeilt. Dort schrie sie um Hilfe. Die Krankenschwester schaltete sich sofort ein.

Baby in Währing von Krankenschwester gerettet

Bis die Hilfskräfte eintrafen, führte sie eine Herzdruckmassage bei dem Baby durch und beatmete es, bis ein Notarztteam eintraf. Die Polizei kümmerte sich um die Mutter und sperrte die Gentzgasse vorübergehend. Damit der Abtransport schneller vonstattengehen konnte, bereiteten die Uniformierten Straßensperren vor. Das Mädchen wurde mit einer Polizeieskorte in ein Krankenhaus gebracht, wo es in der Intensivstation behandelt wurde.

(apa/red) 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen