Kleinkind mit Schädelbruch: Bub noch immer in Wiener Spital

Der kleine Bub befindet sich noch immer im Spital.
Der kleine Bub befindet sich noch immer im Spital. - © APA
Jener einjährige Bub, der vergangene Woche von seinen Eltern mit einem Schädelbruch ins St. Anna Kinderspital gebracht worden war, befindet sich nach wie vor im Krankenhaus. Nach wir vor wird ermittelt, wie sich das Kind die schweren Verletzungen zugezogen hatte.

Nach Angaben des Jugendamts (MA11) ist damit zu rechnen, dass der Kleine in einer Woche oder eventuell schon früher entlassen wird. Auf welche Weise sich der Bub die Verletzung zugezogen hat, weiß man bei der MA11 nicht, sagte Behördensprecherin Herta Staffa.

Die 22 Jahre alte Mutter des Kleinen und der 23-jährige Vater sind von der Polizei einvernommen worden, haben aber zunächst keine Angaben darüber gemacht, auf welche Weise das Kind den Schädelbruch erlitten hat. “Es wäre wichtig, möglichst rasch mehr Informationen zu haben. Denn auf deren Basis wird die Entscheidung getroffen, wie wir mit der Familie weiterarbeiten, wenn das Kind aus dem Spital entlassen wird”, sagte Jugendamtssprecherin Staffa.

Familie von Wiener Jugendamt betreut

Die Familie – der Bub hat eine zwei Jahre alte Schwester – wurde schon seit mehr als einem Jahr vom Jugendamt betreut. Vater und Mutter leben nicht zusammen, Mutter und Kinder waren in einer Einheit des betreuten Wohnens untergebracht. Über den 23-Jährigen war ein Betretungsverbot verhängt worden, das mittlerweile abgelaufen ist.

Die Mutter befindet sich laut Staffa bei dem Buben im Spital, sie wird von einer Familienhelferin unterstützt. “Auch für die Mutter ist das eine schwierige Situation”, gab die Behördensprecherin zu bedenken. Das ältere Kind der Frau werde unterdessen von den Großeltern betreut.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen