Kino am Naschmarkt: Gratis-Überraschungsfilm am 12. Juni 2015

Das Kino am Naschmarkt verspricht Überraschungen
Das Kino am Naschmarkt verspricht Überraschungen - © pan e.V.
Die Wiener Sommerkinos bekommen heuer Zuwachs: Das Kino am Naschmarkt bietet zwar nur eine Vorstellung, dafür aber einen Überraschungsfilm und ein neuartiges Konzept – und es ist als Silent Cinema konzipiert.

“Noch nie war es so spannend, auf einem Parkplatz zu sitzen” – das verspricht der Verein pan, Veranstalter des Kinos am Naschmarkt, das im Sommer 2015 das erste Mal stattfinden wird. Am Freitag, dem 12. Juni 2015, ist es soweit.

Sommerkino am Parkplatz

Beim Kino am Naschmarkt handelt es sich um ein Freiluftkino, dass die Hauswand des Gebäudes an der Rechten Wienzeile 2A-B bespielen wird. Begonnen wird als “Appetitanreger” mit einer Auswahl an Kurzfilmen der VIS Vienna Independent Shorts, was folgt ist ein “grandioser Hauptfilm” – mehr wurde vorab noch nicht verraten

Idee hinter dem Kino am Naschmarkt

“Das Kino am Naschmarkt soll den Parkplatz seines Status als ‘sozialer Unort’ entheben und ihm, durch die kulturelle Nutzung,
einen neuen Charakter im Bewusstsein der Wiener_innen schaffen. Belebt von den Zuschauer_innen wird der für ein Kino untypische Platz auf neue Art und Weise zum Ort der Begegnung an der Schnittstelle zwischen 5. und 6. Bezirk und die Hauswand, die normalerweise für Werbung genutzt wird, zum Kulturträger”, so der Verein pan. Betont wird auch, dass das Kino und dessen Organisationnicht profitorientiert sind und daher auf ehrenamtlicher Arbeit basieren.

Das Konzept: Silent Cinema

Das Open-Air-Kino am Naschmarkt wird nach dem innovativen Prinzip Silent Cinema stattfinden: Die Zuschauer hören den Ton des Films dabei über Kopfhörer, die zu Beginn des Films ausgeteilt werden. Dies soll ermöglichen, den öffentlichen Raum
zu bespielen, ohne einen Störfaktor für die Anrainer zu bilden. Zudem bleibt der Kinogenuss dadurch ungetrübt durch den angrenzenden Straßenverkehr und die U-Bahn, so der Gedanke. Damit ist das Kino am Naschmarkt einzigartig unter den Wiener Sommerkinos.

“Für den Außenstehenden bildet das Kinoevent eine stille, urbane, beinahe geisterartige Erscheinung. Der Kinobesucher selbst erlebt dagegen Gemeinsamkeit und ist dabei dennoch ganz bei sich und dem Film”, so pan.

Kino am Naschmarkt
Freitag, 12. Juni 2015, 20:00
Rechte Wienzeile 51-61, 1060 Wien

20:00 Einlass / Ausgabe Kopfhörer
21:00 – 22:00 Kurzfilme kuratiert von VIS Vienna Independent Shorts
22:00 – 00:00 Hauptfilm

Mehr zum Kino am Naschmarkt hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen