Junger Schwan mit Handicap aus Wien-Donaustadt wird beim WTV behandelt

Der Schwan wurde professionell versorgt
Der Schwan wurde professionell versorgt - © Wiener Tierschutzverein
Am Dienstagnachmittag benötigte ein junger Schwan die Hilfe des Wiener Tierschutzvereins (WTV). Ein vermeintlich verletzter Schwan wurde von Passanten in Wien-Donaustadt entdeckt und von der Tierrettung zum WTV gebracht.

Das Tier, welches allem Anschein nach verletzt schien, wurde bereits am Vormittag im 22. Wiener Gemeindebezirk nahe der Steinspornbrücke, der Verbindung von oberer Lobau, neuer Donau und Donauinsel, von Passanten gesichtet, die daraufhin die Feuerwehr verständigen. Die Florianis rückten zwei Mal aus, um das Tier zu bergen, der Schwan zog es allerdings vor, sich versteckt zu halten. Am Nachmittag gelang es schließlich der Tierrettung, das Tier sicherzustellen und in den Wiener Tierschutzverein nach Vösendorf zu bringen.

Schwan mit beidseitiger Flügelfehlstellung wird versorgt

Dort wurde es von der WTV-Tierärztin sofort in Augenschein genommen. Die Verletzung stellte sich nach gründlicher Anamnese und einem Röntgen als beidseitige Fehlstellung der Flügel heraus, weshalb der Schwan auch Schmerzen hat und in seiner Bewegung eingeschränkt ist. Da der Entenvogel allerdings noch sehr jung ist und sich das Gefieder noch nicht richtig ausgebildet hat, besteht die Hoffnung, dass sich diese Fehlstellung noch auswachsen und er nach einiger Zeit wieder in die Freiheit entlassen werden kann. Das Tier erhielt Schmerzmittel und ist nun unter medizinischer Beobachtung im Kleintierhaus des WTV untergebracht. Dort wird er bis auf weiteres betreut. Sollte sich sein körperlicher Zustand nicht verbessern, wird das Tier einer geeigneten Einrichtung übergeben, um ihm dennoch ein möglichst artgerechtetes Leben zu ermöglichen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen