Junge stürzte aus 4. Stock in Schanigarten

Junge stürzte in der Märzstraße aus dem 4. Stock in einen Schanigarten
Junge stürzte in der Märzstraße aus dem 4. Stock in einen Schanigarten - © APA
Ein fünfjähriger Bub ist Mittwochnachmittag aus dem Fenster eines Wiener Wohnhauses in der Märzstraße in Rudolfsheim-Fünfhaus gestürzt. In der Märzstraße fiel der Fünfjährige aus dem 4. Stock.

Der fünfjährige Bub dürfte ersten Informationen zufolge um 16.10 Uhr aus dem Fenster im vierten Stock zunächst auf eine Marquise und dann in einen Schanigarten gefallen sein. Das Kind wurde schwer verletzt. Furkan Ö. soll sich laut Polizei allein im Zimmer befunden und das Fenster geöffnet haben. Die Kindesmutter, die sich in einem Nebenraum befand, hörte die Schreie ihres Sohnes und eilte sofort zu ihm.

Einvernahmen zur Unglücksursache konnten noch nicht gemacht werden. Die 46-jährige Mutter stand unter Schock, so die Polizei.

Erst am Dienstag sorgte in Wien der Fenstersturz eines Kindes für Aufregung. Ein 17 Monate altes Mädchen fiel in der Leopoldstadt aus dem dritten Stock auf die Straße. Es wurden mehrere Knochenbrüche diagnostiziert. Das Kleinkind hatte kurz nach 14.00 Uhr im Schlafzimmer der Wohnung seiner Großeltern in der Jungstraße geschlafen. Als seine Mutter kurze Zeit später in das Zimmer schaute, bemerkte sie das offene Fenster und sah ihre Tochter auf der Straße liegen. Passanten leisteten Erste Hilfe und hatten bereits die Rettung verständigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen