Indoor-Hanfplantage mit 32 Marihuana-Pflanzen in Wien-Hernals ausgehoben

Die Polizisten konnten 32 Cannabispflanzen sicherstellen.
Die Polizisten konnten 32 Cannabispflanzen sicherstellen. - © APA/BARBARA GINDL
Polizisten wurden bei einem Einsatz in Taubergasse in Wien-Hernals auf starken Cannabis-Geruch aufmerksam. In der Wohnung, aus der sie den Geruch vermuteten, fanden die Polizisten eine professionelle Indoor-Hanfplantage vor.

Am 04. November gegen 21:30 Uhr befanden sich Polizisten des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus bei einem Einsatz wegen einer abgängigen Person in der Taubergasse. Bereits beim Aussteigen aus dem Streifenwagen konnten die Beamten starken Cannabis-Geruch wahrnehmen und begaben sich, als der eigentliche Einsatz abgeschlossen war, zu der Wohnung, aus der sie den Geruch vermuteten.

32 Cannabispflanzen sichergestellt

Der 39-jährige Wohnungsbesitzer öffnete die Türe und gab nach kurzem Zögern zu, Marihuana anzubauen. Die Polizisten konnten daraufhin insgesamt 32 Cannabispflanzen aus einer professionellen Indoor-Plantage sowie mehrere Baggies Marihuana sicherstellen. Der 39-Jährige und seine 40-jährige Lebensgefährtin wurden nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen