Indischer Grenzsoldat in Kaschmir erschossen

An der indisch-pakistanischen Grenze in Kaschmir ist am Dienstag ein indischer Soldat erschossen worden. Wie ein Sprecher der Grenztruppen mitteilte, wurde das Feuer auf der pakistanischen Seite eröffnet, als die Soldaten nach einem nächtlichen Kontrollgang bei Akhnoor in ihr Lager zurückkehren wollten.

Indien beschuldigt pakistanische Soldaten immer wieder, Rebellen beim illegalen Grenzübertritt Schützenhilfe zu leisten.

Kaschmir ist seit dem Ende der britischen Kolonialherrschaft zwischen Indien und Pakistan geteilt. Im indischen Teil der Region kämpfen mehrere Untergrundgruppen für die Unabhängigkeit oder den Anschluss an Pakistan. Der Konflikt hat bereits mehr als 68.000 Menschen das Leben gekostet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen