Helene Fischer in der Wiener Stadthalle: “Beste Medizin ever”

Akt.:
Helene Fischer trat nach mehreren abgesagten Konzerten in der Stadthalle in Wien auf
Helene Fischer trat nach mehreren abgesagten Konzerten in der Stadthalle in Wien auf - © AFP (Archivbild)
Nach der Absage von sieben Konzerten im Vorfeld durch eine Infektion hat Helene Fischer am Freitag ihre Fans in der Wiener Stadthalle mühelos begeistern können.

“Das volle Programm” hieß der dritte Song auf der Setlist des Auftritts, das stand ihr noch bevor. “Bestimmt bin ich noch nicht 100-prozentig da, aber ich werde mein Bestes geben”, so Fischer nach drei Songs.Der Jubel kannte nach rund einer Viertelstunde erst einmal kein Ende. “Man könnte meinen, ich war nur krank”, resümierte die 33-Jährige die Tage davor. Es würde für eine Künstlerin jedoch mehr bedeuten, sieben Shows ausfallen lassen zu müssen.

Helene Fischer in alter Frische auf der Bühne in Wien

“Es ist die beste Medizin ever, dass ich heute Abend wieder zurück auf der Bühne bin”, ließ Fischer zum Auftakt aber wissen. Dieser war gelungen. Nach dem Opener “Nur mit Dir” vom aktuellen, im Vorjahr erschienen Album, und von acht Tänzern begleitet, gelang auch ihre erste akrobatische Einlage ebenso: Fischer startete fit und munter. Rund drei Stunden soll ihr heutiger Gig insgesamt dauern.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen