HCB Südtirol bezwang Vienna Capitals

Die Capitals mussten sich gegen die Bozener geschlagen geben
Die Capitals mussten sich gegen die Bozener geschlagen geben - © EXPA / Thomas Haumer
Mit einem 3:2 gegen den Tabellenführer Vienna Capitals konnten sich der HCB Südtirol in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) durchsetzen.

Für die Bozener besteht damit die kleine Chance auf einen Platz in der Pick Round der besten sechs Teams, sie liegen nur noch drei Punkte hinter Medvescak Zagreb.

Die auf Rang sechs liegenden Kroaten haben allerdings noch vier Spiele offen, die Südtiroler nur noch zwei. Die Wiener hatten zwar ein optisches Übergewicht, dem Titelverteidiger fehlte allerdings lange der zwingende Zug zum Tor. Erst nach dem 0:2 machten die Caps Druck, die Wende gelang aber nicht mehr.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen