“Harry Potter and the Cursed Child”: Neues Buch entfacht Hype neu

Der Harry Potter-Hype ist neu entfacht.
Der Harry Potter-Hype ist neu entfacht. - © AFP PHOTO / MANJUNATH KIRAN
Am Samstag feierte das Bühnenstück “The Cursed Child” seine Premiere in London. Seit Sonntag ist auch der neue Buchband erhältlich.

Das neue Theaterstück über den Roman- und Filmhelden Harry Potter, “Harry Potter and the Cursed Child” (Harry Potter und das verwunschene Kind) feierte am Samstag in London Premiere. Das Stück schließt an die bisherigen sieben Potter-Romane an.

Neues Harry Potter Buch ab 24. September auf Deutsch

Im Mittelpunkt steht inzwischen die nächste Generation: Harry Potters jüngster Sohn Albus Severus und sein bester Freund Scorpius Malfoy richten mit einer Zeitmaschine Unheil an. Britische Zeitungen feierten das Bühnenwerk, das bereits seit Anfang Juni in Previews gezeigt wird, durchgehend als gelungen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird das Theaterskript als Buch veröffentlicht. Deutschsprachige Potter-Fans müssen noch bis zum 24. September auf eine übersetzte Version warten.

Zahlen und Fakten rund um Harry Potter

Die Saga um Zauberlehrling Harry Potter hat Joanne K. Rowling weltweiten Ruhm und ein großes Vermögen gebracht. Zahlen und Fakten:

 – Die Saga füllt sieben Bände: “Harry Potter und der Stein der Weisen” (deutsche Ausgabe 1998), “Harry Potter und die Kammer des Schreckens” (1999), “Harry Potter und der Gefangene von Askaban” (1999), “Harry Potter und der Feuerkelch” (2000), “Harry Potter und der Orden des Phönix” (2003), “Harry Potter und der Halbblutprinz” (2005), “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes” (2007).

– Harry Potters Abenteuer erschienen in 80 Sprachen, mehr als 450 Millionen Exemplare verkauften sich weltweit. Die deutschsprachigen Ausgaben gingen nach Angaben des Carlsen Verlags in Hamburg 33 Millionen Mal über den Ladentisch.

– Der erste Harry-Potter-Film kam 2001, der letzte der insgesamt achtteiligen Filmreihe 2011 in die Kinos. Nach Angaben des Branchendienstes Box Office Mojo spielten sie zusammen mehr als 7,7 Milliarden US-Dollar (7 Mrd. Euro) ein. Die Hauptrollen spielten u.a. Daniel Radcliffe und Emma Watson, die mit den Filmen schlagartig weltberühmt wurden.

– Joanne K. Rowling wurde noch 2011 vom US-Magazin “Forbes” auf der Liste der Dollar-Milliardäre geführt. Als erste Schriftstellerin hatte sie demnach mit ihrem Werk schätzungsweise eine Milliarde US-Dollar (909 Mio. Euro) verdient.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung