Hammer-Attacke nach Rauferei im “A Danceclub”: Fahndung nach Trio

Akt.:
1Kommentar
Hammer-Attacke nach Rauferei im “A Danceclub”: Fahndung nach Trio
© APA (Sujet)
Bei der Wiener U6-Station Handelskai kam es Mitte Dezember zu einem Handgemenge dreier Männer gegen drei Widersacher, die mit einem Hammer eskalierte und Schwerverletzte forderte. Zuvor waren die beiden Trios aus dem “A Danceclub” geworfen worden. Die Wiener Polizei fahndet nach den Tätern.

Wie VIENNA.at im Gespräch mit Polizeisprecherin Michaela Rossmann erfuhr, hatte die Auseinandersetzung der beiden Gruppierungen am 17. Dezember 2016 im “A Danceclub” in der Millennium City begonnen. Zunächst seien Handgreiflichkeiten zwischen dem Unbekannten, der auf dem nun vorliegenden Fahndungsbild ein weißes T-Shirt trägt, und einem Mitglied der anderen Männergruppe und späteren Opfer vorgefallen. Alle sechs Männer wurden daraufhin laut Rossmann der Diskothek verwiesen.

Attacke mit Hammer nach Rauswurf aus “A Danceclub”

Wenig später habe sich der Streit der beiden Trios vor der U6-Station Handelskai mit einem weiteren Handgemenge fortgesetzt, in das nun alle sechs verwickelt waren. Die drei Männer der einen Gruppe im Alter von 25, 37 und 40 Jahren wurden laut Rossmann von den drei bislang unbekannten Tätern attackiert und zum Teil schwer verletzt. Dabei kam es der Sprecherin zufolge zu einer Attacke mit einem Hammer durch den Mann im weißen T-Shirt.

Der 25-Jährige sei laut Rossman leicht verletzt worden und trug Prellungen davon, während die beiden Älteren Rissquetschwunden und Frakturen am Ellenbogen bzw. Abschürfungen und Hämatome am Jochbein erlitten.

Durch die Videoüberwachung konnten Fotos der Tatverdächtigen gesichert werden. Bisherige Ermittlungen hinsichtlich der Ausforschung der Identität der Tatverdächtigen verliefen negativ.

Die Wiener Polizei ersucht um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum Ost, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 62800 erbeten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel