Giftköder-Warnung für Wien-Döbling: Mops starb an ausgelegtem Rattengift

Akt.:
1Kommentar
Ein Mops starb in Wien-Döbling an den Folgen von ausgelegtem Rattengift
Ein Mops starb in Wien-Döbling an den Folgen von ausgelegtem Rattengift - © dpa (Sujet)
Eine Wiener Tierärztin ließ auf Facebook mit einer Giftköder-Warnung aufhorchen: In Döbling sei für Hundehalter große Vorsicht geboten. Dort ausgelegtes Rattengift hat am Donnerstag einen Mops das Leben gekostet.

In der Gegend um die Pokornygasse in Döbling sei laut Tierärztin Iris Fröhlich scheinbar Cumarin, ein gängiges Rattengift ausgelegt worden.

Tierärztin warnt vor Giftköder in Döbling

Wer bei seinem Vierbeiner blutiges Erbrechen oder blutigem Kot bemerke, solle sofort den Tierarzt kontaktieren. Für einen Mops, der am Donnerstag einen solchen Giftköder gefressen hatte, kam leider jede Hilfe zu spät – das Tier konnte nicht mehr gerettet werden.

VORSICHT in 1190 Wien; Giftalarm in der Gegend Pokornygasse! Aus aktuellem Anlass bitten wir alle Hundebesitzer um…

Posted by Iris Froehlich Tierarzt on Friday, August 28, 2015

Giftwarnung für Hundehalter in Wien

Aktuelle Warnungen über ausgelegte Giftköder, wie sie immer wieder von Hundehassern getätigt werden, erhalten Hundehalter über die Facebook-Seite “Giftwarnung Wien und Umgebung”. 

Auch der Wertheimsteinpark in Döbling war in der Vergangenheit immer wieder Inhalt derartiger Meldungen. Im August soll es etwa auch in Wien-Simmering und in Deutsch-Wagram Giftköder-Vorfälle gegeben haben – in letzterem Fall wurde von einem Hundehasser präparierte Wurst ausgelegt. Vorsicht für Hundehalter ist in jedem Fall geboten.

(red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel