Geschäftsraub in Favoriten: Maskierter Mann bedroht Kassiererin mit Schusswaffe

Geschäftsraub in Wien - Favoriten, Mann bedroht Kassiererin mit Schusswaffe
Geschäftsraub in Wien - Favoriten, Mann bedroht Kassiererin mit Schusswaffe - © APA
In Favoriten betrat ein maskierter Mann ein Geschäft und bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe.

Am Dienstag, den 13. November kurz vor 19.00 Uhr war eine Kassiererin eines Lebensmittelgeschäftes in der Sahulkastraße im 10. Bezirk damit beschäftigt, den Kassenbereich aufzuräumen, als sich plötzlich ein maskierter Mann vor sie stellte.

Maskierter Mann war mit Pistole bewaffnet

Der Unbekannte bedrohte die Frau mit einer schwarzen Pistole und forderte sie mit den Worten “Überfall, Geld her!” zur Herausgabe der Tageslosung auf. Die 39-jährige Angestellte öffnete die die Geldkassette und der Räuber nahm das Geld an sich. Danach ergriff er die Flucht. Eine Sofortfahndung blieb bislang ergebnislos. Jetzt sucht die Polizei den Mann.

Der Räuber war ca. 185-190 cm groß, schlanke Statur und zur Tatzeit mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen hüftlangen Jacke mit Kapuze, schwarzen Schuhen und einer grauen Baseballkappe bekleidet. Er war maskiert und trug mit einem hellen Schaltuch. Zsätzlich war er bewaffnet und bedrohte die Kassierein mit einer schwarzen Pistole. Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, unter der Telefonnummer 57800 (Journaldienst) entgegen genommen. Bei dem Raubüberfall wurde niemand verletzt.

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen