Gasofen defekt – gerettet

Akt.:
SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
SYMBOLFOTO © Bilderbox
Zwei Brüder im Alter von 58 und 59 Jahren haben in der Nacht auf Montag in ihrer Wohnung eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten und wurden in nicht ansprechbarem Zustand ins Spital gebracht.

Lebensgefahr habe nicht bestanden, hieß es in einer Aussendung der Polizei. Die Kohlenmonoxidvergiftung ist auf einen defekten Gasofen im Wohn-Schlafzimmer zurückzuführen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen