Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fundboxen am Inselfest: Verlorene Gegenstände wieder finden

Vier Fundboxen stehen beim Donauinselfest bereit.
Vier Fundboxen stehen beim Donauinselfest bereit. ©pixabay.com
Etwas gefunden oder verloren? Insgesamt vier Fundboxen stehen während des Donauinselfestes 2018 für Besucher zu Verfügung.

Wie bei allen großen Veranstaltungen kann es natürlich passieren, dass etwas verloren geht. Die MA 48 stellt daher – in unmittelbarer Nähe der Polizeistationen – insgesamt vier Fundboxen für die Dauer des Donauinselfestes auf – Floridsdorferbrücke, Brigittenauer Brücke, Reichsbrücke und Action & Fun Insel. Detaillierte Infos liegen vor Ort bei der Polizei auf.

Spätestens ab Dienstagfrüh sind sämtliche während der Veranstaltung abgegebenen Fundgegenstände im Zentralen Fundservice (5., Siebenbrunnenfeldgasse 3) bereit zur Ausfolgung an die rechtmäßigen Besitzer. Für etwaige Anfragen stehen Mitarbeiter der Fundservice-Hotline ebenfalls ab Dienstag 8 Uhr in der Früh zur Verfügung (Tel. Nr. +43 1 4000-8091).

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Donauinselfest
  • Fundboxen am Inselfest: Verlorene Gegenstände wieder finden
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen