Frühstück in Wien: Günstiger und guter Brunch

Von Nina Tatschl
Akt.:
2Kommentare
Frühstück und Brunch lassen sich in Wien auch zum kleinen Preis so richtig genießen Frühstück und Brunch lassen sich in Wien auch zum kleinen Preis so richtig genießen - © Robert Wetzold / pixelio.de
Nachdem in der letzte Woche der Luxus Einzug am Küchentisch erhalten hat, rückt diese Woche das Frühstück und der Brunch, der weniger kostspielig ist, in den Mittelpunkt. VIENNA.AT hat sich wieder auf die Suche gemacht und ein paar Lokale gefunden.

0
0

Frühstück und Brunch müssen nicht unbedingt teuer sein, um zu schmecken. Neben teuren, kreativen, ausgefallenen und internationalen, gibt es auch günstige Angebote in Wien. VIENNA.AT hat dazu ein paar der besten Adressen gesammelt.

Der günstige Brunch in Wien

Um den Guide durch die Frückstücksszene langsam zu füllen, stehen das Frühstück und der Brunch in dieser Woche ganz im Zeichen von wenig Geld. Dass der Gast dann aber auch mindere Qualität und schlechtes Essen aufgetischt bekommt, ist falsch.V IENNA.AT hat Lokale gefunden, die sich für den kleinen Geldbeutel eignen und durchaus gutes Essen servieren.

Das Tunnel

Das Tunnel ist wohl jedem Studenten in Wien ein Begriff. Frühstück gibt es von 9-11 Uhr um lediglich 3,50 Euro – und die Getränke gibt es dabei zum halben Preis. Einziger Nachteil: Es herrscht Selbstbedienung. Dafür bekommt man ein umfangreiches Angebot zur Wahl: Müsli mit Joghurt und zwei Früchten, Continentales Frühstück, Marmelade, Butter, Toast, Käse, Schinken, Salami, Fuchtjoghurt, Früchteomelette oder Marmeladeomelette mit Schlag und Schokoladensauce. Italienisches Frühstück mit Mozarella, Tomaten, Fladenbrot, Spanisches Omelette mit Tomaten, Zwiebel und Paprika, Schinken Omelette, Englisches Frühstück oder ein Käse Omelette garniert. Es gibt auch ein griechisches Omelette mit Tomaten, Schafkäse und noch einiges mehr. Wer nichts Ausgefallenes oder Luxuriöses am Frühstückstisch braucht, ist im Tunnel richtig.

Cafe Merkur

Nur wenige Meter entfernt mit einem ähnlichen Angebot befindet sich das Cafe Merkur. Wochentags gibt es dort von von 10-12:00 Uhr Frühstück und am Wochenende sogar bis 17 Uhr. Nichtalkoholische Getränke gibt es zum Frühstück dazu. Der Unterschied zum Tunnel ist: Man wird bedient. Wer darauf Wert legt und nicht selbst seinen Teller holen möchte, sollte das Cafe Merkur wählen.

Caffe Latte

Das Cafe Latte im 7. Bezirk zählt zu den Klassikern in der Frühstücksszene. Es gibt zwei Lokale in Wien: Man kann zwischen dem 7. und 17. Bezirk wählen. Das Essen ist in beiden Lokalen gut. Fühstück gibt es täglich bis 15.00 Uhr. Die Karte ist umfangreich.  Ab 3,90 Euro geht es dann los mit der Auswahl: von einfachen bis hin zu umfangreichen Gerichten ist alles dabei. Den Brunch am Wochenende gibt es ab 11,90 Euro pro Person.

Lux

Mitten im 7. Bezirk liegt das Lux. Jeden Sonn- und Feiertag gibt es von 10:30 bis 15:00 Uhr um 9,80,- Euro ein Buffet mit allem, was das Herz begehrt. Diverse Käsesorten, Brie oder verschiedene Wurstsorten werden angeboten. Diverse Eierspeisen, Müslisorten mit Joghurt oder Milch und frische Früchte sowie selbst gemachte Kuchenvariationen machen das Lokal zu einem Erlebnis.

Cafe Einstein

Das Einstein hinter der Hauptuniversität bietet ein reichhaltiges und umfangreiches Frühstück um 7,90 Euro. Der Gast kann zwischen verschiedenen Tellern wählen, die Auswahl ist ausreichend. Wer weniger Wert auf das Ambiente legt, ist im rustikalen Einstein richtig.

VIENNA.AT wünscht Ihnen einen guten Appetit und einen angenehmen Aufenthalt in den genannten Lokalen. Weitere Tipps für Frühstücks- und Brunchlokale finden Sie in der Auflistung: Frühstücken in Wien.
(NTA)



0
0
Leserreporter
Feedback
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel