Freigänger wurde in Wien-Favoriten durch Schuss ins Gesicht verletzt

Akt.:
1Kommentar
Einem 50-jähriger Mann auf Hafturlaub wurde in Wien-Favoriten ins Gesicht geschossen. Einem 50-jähriger Mann auf Hafturlaub wurde in Wien-Favoriten ins Gesicht geschossen. - © AP
Ein 50-Jähriger Mann, der sich derzeit auf Hafturlaub befindet, wurde am Mittwoch in der Otto-Probst-Straße durch einen Schuss ins Gesicht verletzt. Der Freigänger musste sofort operiert werden. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 22 Uhr wollte der 50-Jährige sein Auto in der Otto-Probst-Straße einparken, als er plötzlich einen lauten Knall hörte und Schmerzen im Gesicht spürte. Der Mann, der sich derzeit auf Hafturlaub befindet, wurde durch ein geschlossenes Beifahrerfenster angeschossen.

Freigänger wurde in Wien-Favoriten ins Gesicht geschossen

Der 50-Jährige verständigte umgehend die Polizei und die Rettung. Mit der Schussverletzung im Bereich des Kinnswurde der Mann sofort in ein Krankenhausgebracht und operiert.Die genauen Hintergründe der tat sind noch unklar und auch das Opfer konnte bis dato noch nicht einvernommen werden. Die Polizei hat ihre Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen.



Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel