Eurovision Youth Contest: Exklusive Show für 8.000 Jugendliche in Wien

Der ORF und die ÖBB laden 8.000 Jugendliche nach Wien ein.
Der ORF und die ÖBB laden 8.000 Jugendliche nach Wien ein. - © ORF
Für dieses Event kann man keine Karten kaufen: Am 20. Mai 2015 geht in der Wiener Stadthalle der “Eurovision Youth Contest” über die Bühne. Dabei haben 8.000 Jugendliche aus Österreich die Chance, kostenlos nach Wien zu reisen und eine ESC-Show zu sehen, für die keine Tickets in den regulären Verkauf gehen.

Der ORF ruft gemeinsam mit den ÖBB den “Eurovision Youth Contest” aus, in dessen Rahmen junge Menschen aus ganz Österreich die Gelegenheit haben werden, Plätze für die “Youth Show” des Eurovision Song Contests (ESC) zu ergattern.

ÖBB und ORF laden zum Song Contest

Beteiligen können sich an dem Bewerb Schüler aller Pflichtschulen und AHS (bis zur 6. Klasse) ab zehn Jahren. Dafür müssen sich Interessierte kreativ mit dem Claim “Building Bridges” auseinandersetzen, wie der ORF am Donnerstag mitteilte. Die interessantesten und innovativsten Beiträge werden mit einem Besuch der Nachmittagsshow am 20. Mai 2015, dem Tag vor dem zweiten Semifinale des Song Contests in Wien, belohnt. Das Event steht ansonsten nur nationalen wie internationalen Pressevertretern offen. Zudem werden jene Projekte, die die einzelnen Bundesländerrankings anführen, vor Beginn der Show auf der ESC-Bühne in der Stadthalle präsentiert.

Jugendliche werden nach Wien eingeladen

“Im Rahmen des ‘Eurovision Youth Contests’ möchten wir, dass sich Jugendliche aus ganz Österreich kreativ damit auseinandersetzen, wie man in unserer Gesellschaft Brücken bauen kann”, wird ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz in einer Aussendung zitiert. Die Gewinner sowie ihre Begleitpersonen reisen gratis mit den ÖBB nach Wien. Realisiert werden sollen die Projekte in Gruppen von mindestens zehn Schülern, wobei man auf “eine gemischte, fächerübergreifende Umsetzung” hofft. Die Projektideen können bis 15. März online eingereicht werden. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen