Erster “Vorarlberger Hauptschultag”

Akt.:
11Kommentare
Erster “Vorarlberger Hauptschultag”
Der Vorarlberger Schul-Landesrat Siegi Stemer (V) hat den Stellenwert der Hauptschule in der Vorarlberger Bildungslandschaft betont. “In Vorarlberg ist die Hauptschule keine Restschule”.

Leistungsschau eines erfolgreichen Schultyps

49 Vorarlberger Hauptschulen präsentieren sich in der kommenden Woche (30. Jänner bis 3. Februar) der Öffentlichkeit. Ziel des 1. Vorarlberger Hauptschultages ist es einmal mehr aufzuzeigen, dass dieser Schultyp hohe Qualität bietet und alle Bildungswege offen lässt, betonten Landesrat Siegi Stemer, Wirtschaftskammer-Präsident Kuno Riedmann und Arbeiterkammer-Präsident Josef Fink heute, Montag, im Landhaus.

“Eine Stärke der Vorarlberger Hauptschulen ist die einzigartige Kombination aus zukunftsorientiertem Unterricht, wertschätzender Persönlichkeitsbildung und sozialem Lernen in einem schülergerechten Umfeld. Es ist erfreulich, dass auf Anhieb fast 90 Prozent unserer Hauptschulen mitmachen, um ihre ganzheitliche Arbeit, ihre modernen Unterrichtskonzepte und ihr großes Engagement für die Jugendlichen zu präsentieren”, so LR Stemer.

Drei Viertel aller Schülerinnen und Schüler zwischen zehn und vierzehn Jahren lernen in Vorarlbergs Hauptschulen die wichtigsten Kompetenzen für das Leben. Die Hälfte aller Maturanten in Vorarlberg hat eine Hauptschule besucht, viele ehemalige Hauptschüler schaffen es in berufliche Top-Positionen. Dennoch, so AK-Präsident Fink, “gilt es immer wieder zu unterstreichen, dass die Hauptschule ihren Schülerinnen und Schülern alle Chancen bietet und alles andere als eine ‘Restschule’ ist”.

WK-Präsident Riedmann bestätigte dies: Die ausgezeichnete Arbeit der Vorarlberger Hauptschulen zeige sich nicht zuletzt in der hohen Qualität der dualen Ausbildung und in den Vorarlberger Erfolgen bei internationalen Lehrlingsbewerben.

Die Programme am Hauptschultag geben Volksschülern und ihren Eltern und Lehrern einen lebendigen Eindruck von Vorarlbergs Hauptschulen. Die Besucher können aktiv am Unterricht teilnehmen, sich an Infopoints über das Lehren und Lernen an der Hauptschule informieren oder sich mit attraktiven Showblocks unterhalten lassen. Die Details der Programme gibt es auf www.vobs.at.  (Quelle: VLK)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


11Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel