Erneut Schlägerei am Wiener Praterstern: Drei Festnahmen

Akt.:
Erneut ein Polizeieinsatz beim Praterstern.
Erneut ein Polizeieinsatz beim Praterstern. - © APA/Sujet
Am Sonntag kam es gegen 22:20 Uhr am Praterstern zu einem Raufhandel zwischen mehreren Personen. Beim Einschreiten der Polizei zerstreuten sich die meisten Beteiligten. Ein Mann (18) gab gegenüber den Polizisten an, mit dem Griff eines Messers am Kopf verletzt worden zu sein.

Das Opfer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Hintergründe des Streits, der um 22.20 Uhr ausbrach, waren laut Polizeisprecher Paul Eidenberger auch am Folgetag noch reichlich unklar. Fest stand lediglich, dass eine Gruppe aus dem Iran stammender Männer auf Afghanen losging.

Praterstern: Drei Männer festgenommen

Die vom Opfer beschuldigten Männer (18, 24 und 29 Jahre alt) wurden im Nahbereich nach kurzem Fluchtversuch festgenommen, die drei Männer waren gegenüber den Polizisten ebenfalls gewalttätig. Die Tatwaffe, ein „Schweizermesser“, wurde von Polizeihund “Carlos” in einem Gebüsch aufgestöbert. Im Zuge der Ermittlungen meldete sich noch ein 21-Jähriger als Opfer bei den Beamten.

>> Brennpunkt Praterstern: Maßnahmen der Polizei.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken