Eindrücke von der Ferien Messe 2016: Gustieren, informieren, Neues entdecken

Von Amina Beganovic
Akt.:
Auf der Ferien Messe kommt man in Reiselust. Auf der Ferien Messe kommt man in Reiselust. - © Vienna.at
Es ist genau die richtige Zeit, um die Urlaubsdestinationen für heuer festzulegen. Nur wohin soll es gehen? Wer Inspirationen in Sachen Reiseziele braucht, ist auf der Ferien Messe Wien richtig aufgehoben. VIENNA.at hat den Lokalaugenschein gemacht.

Man hat im Allgemeinen hat seine Stamm-Reiseziele: Der Strand in Griechenland, oder der See im schönen Salzburg. Aber manchmal lockt dann doch das Fernweh und man will endlich auch neue Destinationen und fernere Länder erkunden. Dann stellt sich nur noch die Frage: Wohin soll’s gehen?

Eine Antwort drauf liefert möglicherweise die große Ferien Messe, die noch bis zum 17. Jänner in der Messe Wien Station macht. Über 700 Aussteller informieren über Reisemöglichkeiten aus 70 verschiedenen Ländern.

Ferienmesse Wien bietet Reise-Inspirationen

Ob die Städtereise in Japan, eine Gruppenreise durch Kanada, die erste Kreuzfahrt oder eine ausgedehnte Bergtour: Nahezu für jeden Reisegeschmack findet sich am weitläufigen Messegelände der passende Informationsstand.

Auch wahre Exoten sind unter den Anbietern vertreten – wollten Sie sich schon immer mal über “Biblische Reisen” erkundigen? Oder ein Taucherlebnis mit Haien im Pazifik wagen? Kein Problem, auch dazu kann man erste Informationen und Angebote auf der Ferien Messe einholen. Aber auch “Klassiker” wie Malta, Spanien, Italien oder Kroatien sind natürlich mit dabei – denn auch hier gibt es noch viel Neues zu erkunden, abseits von überlaufenen Touristen-Stränden.

02

Reiseziel Österreich neu entdecken

Nicht nur die internationalen Reiseziele machen Gusto aufs Kofferpacken: Manchmal ist auch Heimaturlaub in Österreich einfach die schönste Wahl. Sie trinken gerne Bier? Warum dann nicht das Innviertel als eine der vielfältigsten heimischen Bierregionen erkunden? Oder eine erholsame Wanderung im atemberaubend schönen Nationalpark Kalkalpen Region unternehmen? Oft sind nämlich wahre Reise-Perlen gar nicht so weit entfern – und auch darüber Informiert die Ferien Messe.

03

 

Darüber hinaus können Interessierte kleine Schmankerl aus der Region verkosten – oder die Reise selbst gleich vor Ort buchen.

Reiselust ist trotz Terroranschlägen ungebrochen

Der Abdrang am ersten Tag der Ferienmesse war sehr groß, schon vormittags drängelten sich die Interessierten in Schlangen vor den Kassen. Das zeigt wohl: Die Reiselust ist dennoch ungebrochen. Heuer wollen – wie im Vorjahr – wieder 90 Prozent der Österreicher auf Urlaub fahren, die meisten sogar mehrmals, wie aus einer Umfrage im Auftrag der Verkehrsbüro Group hervorgeht. 79 Prozent wollen in Europa bleiben, 69 Prozent in Österreich, 24 Prozent zieht es in die Ferne.

Gut ein Drittel der 1.100 Befragten will 2016 sogar drei- bis viermal verreisen, 46 Prozent planen ein bis zwei Urlaube. In Europa dominiert heuer bei den ausländischen Wunschdestinationen wieder Italien – dort wollen 42 Prozent hin. Dahinter folgen Kroatien (32 Prozent), Deutschland (30 Prozent) und – deutlich verstärkt – Spanien (19 Prozent) und auch Griechenland (13 Prozent). Kaum jemand will derzeit in die Türkei (5 Prozent), nach Ägypten (2 Prozent) oder Marokko (2 Prozent).

“Sicherheitsdenken beeinflusst Wahl”

“Das Sicherheitsdenken beeinflusst die Wahl der Destination”, betonte Verkehrsbüro-Vorstandsdirektorin Helga Freund heute, Donnerstag, in einer Pressekonferenz zum Auftakt der Wiener Ferien-Messe, die noch bis Sonntag geöffnet ist. Spanien und die Kanarischen Inseln werde der Österreicher “früh buchen müssen, weil die Kapazitäten schnell ausgeschöpft sein werden”. Doch auch Österreich “ist und wird noch mehr ein begehrtes Reiseziel”, so Freund. Knapp 70 Prozent planten einen Urlaub in der Heimat, vor allem um hier die Berge, Almen, Seen und Thermenregionen zu genießen.

Bei Fernreisen dürften heuer in erster Linie die USA angesteuert werden – fast jeder Vierte (24 Prozent) will dorthin. Ebenfalls beliebt sind Thailand (16 Prozent), Kuba (9 Prozent), die Dominikanische Republik gleichauf mit den Vereinigten Arabischen Emiraten, Indien und Mexiko (alle 7 Prozent).

Städteurlaub und Dauerbrenner Griechenland

44 Prozent planen heuer (mindestens) einen Städteurlaub – hauptsächlich in Europa (92 Prozent). Ganz oben auf der Favoritenliste steht dabei Berlin, das heuer 23 Prozent anpeilen wollen. Mit deutlichem Abstand dahinter folgen Hamburg und Rom (beide 16 Prozent), Prag und Venedig (beide 15 Prozent), London, Barcelona und München (jeweils 13 Prozent) sowie Paris (11 Prozent). In der Ferne sind bei Städtetrips vor allem New York (14 Prozent), San Francisco (6 Prozent) sowie St. Petersburg und Miami (beide 4 Prozent) gefragt.

Im vergangenen Sommer 2015 rangierte Griechenland bei den tatsächlichen Buchungen der Ruefa-Reisebüros, die zur Verkehrsbüro Group gehören, mit einem Anteil von 15,2 Prozent ganz oben.

Sollten Sie aber ein neues Ziel suchen, können Sie sich noch bis Sonntag auf der Ferien Messe über Angebote informieren. Mehr zum Programm hier.

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen