Ehemaliges “Kurier”-Haus steht nun Flüchtlingen zur Verfügung

Die ersten Flüchtlinge konnten bereits ins "Kurier"-Haus einziehen.
Die ersten Flüchtlinge konnten bereits ins "Kurier"-Haus einziehen. - © APA (Sujet)
Das ehemalige “Kurier”-Haus in der Lindengasse in Wien-Neubau steht seit Dienstag für Flüchtlinge zur Verfügung. Das Rote Kreuz bestätigte einen entsprechenden Kurier-Bericht.

Am Nachmittag sind die ersten Menschen in das Haus eingezogen. In den vergangenen Wochen wurde das Gebäude für den Einzug adaptiert. Es wurden WC- und Duschcontainer aufgestellt, die Elektrik wieder hochgefahren. Einziehen sollen 350 Flüchtlinge, die bisher in der Notschlafstelle in der Stadthalle untergebracht waren. Konzipiert ist das Gebäude für insgesamt 500 Personen. Sie werden vom Wiener Roten Kreuz betreut werden.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen