Die Konzert-Highlights in Wien im September 2015

Von Amina Beganovic
Der September hat für Wien einige Konzerte in petto.
Der September hat für Wien einige Konzerte in petto. - © Patrick Münnich/APA
Das warme Sommerwetter neigt sich dem Ende zu – und die Wiener Konzerthallen erwachen wieder zum Leben. Der September bietet zum Auftakt für den Konzert-Herbst viel Abwechslung für Musikfans. Hier ein kleiner Überblick.

Jurassic 5

Den Auftakt im September macht die wiederformierte Rap-Gruppe Jurassic 5. Die Rapper und DJs aus Los Angeles haben allen voran mit ihren ersten beiden Platten eine wesentliche Rolle im Conscious Rap der auslaufenden 1990er-Jahre gespielt. Ein Tipp also für eingefleischte Hip Hop-Fans. Am 1. September in der Arena Wien.

The Sword

Etwas härter geht es weiter: Gleich tags darauf kommen die Heavy-Rock-Garanten von The Sword mit neuem Material in die Bundeshauptstadt. Mit Einflüssen von ZZ Top, Black Sabbath, Metallica und Iron Maiden ist ein lauter Abend hier garantiert. Live am 2. September in der Arena Wien.

Worried Man & Worried Boy

Like father, like son: Worried Man & Worried Boy sind Herbert Janata und Sebastian Janata. Als Generationenprojekt im Frühling des Jahres 2014 formiert, erscheint ihr erstes, vollständig analog aufgenommenes Album Anfang 2015. Dabei treffen nicht nur Generationen, sondern auch Punk und Skiffle, Visionäres und Nostalgisches ebenso wie Morbides und Lebensfrohes aufeinander – und das klingt richtig gut. Mit dabei auf der Bühne im September sind auch Ernst Molden und der Nino aus Wien. Am 15. September im Wiener Metropol.

James Cottrial

Poppiger geht es weiter: James Cottriall ist ein britischer Musiker, der in Österreich im “Exil” lebt – und hierzulande längst zu den bekannten Pop-Größen gehört. Im September lädt er zum Doppelkonzert in die mit dem US-Amerikaner Thomas Nicolas, den man nicht nur als Musiker, sondern hierzulande vor allem als Schauspieler kennt. Das Duo spielt live am 20. September in der Szene Wien.

Mans Zelmerlöw

Der “schöne Schwede”, der am ESC 2015 den Titel nachhause trug, kehrt zurück nach Wien: Mans Zelmerlöw gibt im Herbst sein Live-Debüt in Deutschland und Österreich. Im Rahmen seiner ersten Europa-Tour tritt der Sieger des letzten Song-Wettbewerbs auch in Wien auf. Live am 27. September in der Ottakringer Brauerei.

Arcane Roots

Das englische Trio Arcane Roots hat bereits mit ihrem Mini-Album “Set Fire” 2012 für Furore gesorgt. Spätestens seit der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums “Blood & Chemistry” ist es aber klar: die Jungs sind eine der vielversprechendsten Newcomer Indie-, Metal-, Progressive-Rock Bands, die die Insel momentan zu bieten hat. Sollte man mal live erlebt haben: Am 29. September im Wiener Flex.

Waves Vienna

Vom 30. September bis 4. Oktober findet wieder das Popfestival Waves Vienna statt, diesmal zum bereits fünften Mal. Gefeiert wird unter anderem mit Bands aus dem Baltikum: Estland, Lettland und Litauen sind heuer die Gastländer. Mit dabei sind Acts wie Austra, All Strings Detached, Kero Kero Bonito und viele mehr.

>> Mehr Konzert-Termine im Herbst 2015 in Wien.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen