Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der umstrittene Fight Club in Copa Cagrana eröffnet doch

Fight Club Copa Cagrana eröffnet doch
Fight Club Copa Cagrana eröffnet doch ©APA
Der nicht ganz zu Unrecht umstrittene Fight Club auf der Copa Cagrana eröffnet am Freitag, den 29. Mai um 20:00h mit Live-Kämpfen nun doch seine Pforten. Auch zahlreiche Prominente und Wiener Politiker werden erwartet. Alle Genehmigungen sind vorhanden. Auch die Umweltstadträtin Ulli Sima ist eingeladen.

Fight Club Copa Cagrana ist ein aus Pattaya, Thailand übernommenes Konzept aus Erlebnisgastronomie, Kampfsport und Sportsbar. Wohl eine Mischung aus Adrenalin, Spannung und Nervenkitzel für seine Gäste.

Von Thai-Boxen in Wien

Es finden dort täglich Live-Kämpfe, sowohl von Profi- als auch von Amateurkämpfern aus verschiedenen Kampfsportarten wie Boxen, MMA, Thai-Boxen vor Ort statt. Geboten werden Kämpfe nach Turnierplan, zwischen Profis, sowie von regionalen Verbänden und Vereinen aus ganz Österreich.

[poll id=”854″]

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Der umstrittene Fight Club in Copa Cagrana eröffnet doch
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen