Das war die 21. Österreichische Cheerleader-Meisterschaft in Schwechat

Staatsmeistertitel für die Milleniumdancers
Staatsmeistertitel für die Milleniumdancers - © Gutnutville.at
Einen großen Erfolg verzeichneten die Milleniumdancers bei der 21. Österreichischen Cheerleader-Meisterschaft im Multiversum Schwechat – sie holten den 12. Österreichischer Meistertitel in Folge.


Im gut besuchten Multiversum Schwechat konnten sich die Milleniumdancers in allen vier Kategorien, in denen sie an den Start gingen, durchsetzen – vier Mal Gold – die Tänzerinnen und Trainerinnen der Milleniumdancers sind überglücklich.

Österreichische Cheerleader Meisterschaft im Multiversum Schwechat

Am 12. November 2016 fand zum 21. Mal die Österreichische Cheerleader Meisterschaft im Multiversum Schwechat statt. Insgesamt kämpften über 900 TeilnehmerInnen aus mehr als 20 Vereinen aus ganz Österreich in drei Altersklassen und 20 Kategorien um die Meisterschafts-Medaillen. Das zweite Mal ging es in den Königsklassen Senior Cheerdance Freestyle Pom und Cheer um die Staatsmeisterschafts-Medaillen.  Rund 2800 Zuschauer kamen am Samstag nach Schwechat, um die Wettkämpfe der Teams live vor Ort zu erleben.

In der Königklasse, dem “Senior Cheerdance Freestyle Pom” konnten sich die 16. Tänzerinnen der Milleniumdancers mit einem technisch sehr anspruchsvollen und schnellen Programm klar durchsetzen. Mit einem großen Punkteabstand sicherten sich die Milleniumdancers den 12. Meistertitel in Folge und können sich zum Zweiten Mal zum Staatsmeister im Senior Dance Freestyle krönen. Die weiteren Podest-Plätze gingen an die Premiumdancers und die Raiderettes Seniors.

Alle Units der Milleniumdancers holen Gold

Auch in den übrigen Kategorien räumten die Teams der Milleniumdancers ordentlich ab: in Junior Dance Freestyle sowie im Juniors und Seniors Double Dance Freestyle wurden ausnahmslos erste Plätze erkämpft.

Die Leiterin der Milleniumdancers Theresia Maurer-Lelard ist sehr stolz auf alle Teams und Trainer. Die Vorbereitungszeit war wieder sehr kurz – da alle Teams erst Ende August an den neuen Meisterschaftsprogrammen zu trainieren begonnen hatten – umso glücklicher sind alle mit den erbrachten hervorragenden Leistungen und den erzielten Erfolgen. An dieser Stelle ein großer Dank an alle Betreuer, Freunde und die Unterstützer Eat the Ball, Skechers Performance und Teamsport Zens.

Die nächsten Ziele der ambitionierten Tänzerinnen, die bereits 2016 große Erfolge bei der Europameisterschaft in Wien verzeichneten (2 Gold-, 2 Silber- und 2 Bronzemedaillen)  sind die im April 2017 statt findende Weltmeisterschaft in Amerika sowie die Europameisterschaft in Prag Ende Juni 2017.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen