Das Schweizerhaus im Wiener Prater startet in die neue Saison 2018

Akt.:
Ab 15. März gibt es im Schweizerhaus wieder Budweiser Bier und knusprige Stelze.
Ab 15. März gibt es im Schweizerhaus wieder Budweiser Bier und knusprige Stelze. - © Schweizerhaus
Da freut sich nicht nur das Wiener Herz: Das Schweizerhaus, mit Budweiser Bier und knuspriger Stelze der Inbegriff von Wiener Lebensgefühl und Genuss im Prater, begrüßt ab 15. März seine Gäste in der neuen Saison. Untermalt von feinster Live-Musik wird an zwei Eröffnungstagen gebührend gefeiert.

Das Warten hat wieder ein Ende: Am 15. März läutet Familie Karl Kolarik eine neue Saison ein und wird um Punkt 11.00 Uhr die Tore des Schweizerhauses öffnen.

“Um unseren Gästen jederzeit einen Kurzurlaub vom hektischen Alltag zu bieten, haben wir uns natürlich bestens vorbereitet und dürfen uns auf eine wundervolle Saison einstellen. Wir freuen uns sehr darauf, den Auftakt gemeinsam zu feiern”, sagt Gastronom Karl Kolarik.

Schweizerhaus im Wiener Prater startet schwungvoll in neue Saison

Ganz traditionell wird die Schweizerhaus-Eröffnung mit Live-Musik begangen – aufgrund des großen Erfolgs in den Vorjahren wieder an zwei Tagen, dem 15. und 16. März.

Neben köstlichen Schmankerln und bestem Bier ist auch für den Ohrenschmaus gesorgt: “Motovidlo” aus Prag, “Die Wuppa” aus der Steiermark, das niederösterreichische “Krügerltrio”, “Die flotte Musi” (nur am 15. März) und “Steirer Franz” werden die Schweizerhaus-Besucher in der neuen Saison willkommen heißen. Die Kultband “Wiener Wahnsinn” macht den Reigen am 16. März komplett.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen