Daniel Petrovic schaffte schnellsten Platzverweis in der Geschichte

Akt.:
Nach nur 19 Sekunden gab's den Platzverweis für Petrovic.
Nach nur 19 Sekunden gab's den Platzverweis für Petrovic. - © APA/Sujet
Das muss ihm mal einer nachmachen (oder besser nicht): Das Foul von St. Pöltens Verteidiger Daniel Petrovic in der Erste-Liga-Begegnung gegen den FAC (3:0) führte am Dienstag zum schnellsten Platzverweis in der Geschichte des heimischen Fußballs.

Das Ziehen am Trikot von FAC-Spieler Maximilian Entrup in Wien passierte nach 17 Sekunden, der Pfiff von Schiedsrichter Christian-Petru Ciochirca erfolgte nach 19 Sekunden.

Petrovic unterbot “Rot-Rekord” von Rapidler Hofmann

Den bisherigen Rekord hatte der Rapidler Maximilian Hofmann gehalten, der im August 2013 bei Sturm Graz ausgerechnet bei seinem Startelf-Debüt nach 47 Sekunden ausgeschlossen wurde. Im internationalen Fußball – allerdings auf Amateur-Ebene – gilt David Pratt als Rekordhalter für den frühesten Platzverweis: In der siebentklassigen Southern Premier Division in England sah der damalige Stürmer von Chippenham Town drei Sekunden nach Anpfiff einer Ligapartie in Bashley im Dezember 2008 wegen einer rüden Attacke Rot.

>> Hier geht’s zum Spielbericht.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen