Dachbrand in Brigittenau: Große Rauchsäule über Wien

Den Rauch konnte man schon aus weiter Entfernung sehen.
Den Rauch konnte man schon aus weiter Entfernung sehen. - © MA 68 Lichtbildstelle
Am späten Montagnachmittag sind auf dem Dach eines Mehrparteienwohnhauses in der Pappenheimgasse einige Rollen Dachpappe in Brand geraten. Der Brand und die Rauchsäule waren schon aus weiter Entfernung sichtbar.

“Mehrere Passanten haben die Rauchsäule natürlich gesehen, weshalb etliche Notrufe bei der Feuerwehr eingelangt sind,” berichtet Sprecher Christian Feiler auf Anfrage von VIENNA.at. “Aufgrund der vielen telefonischen Anzeigen wurde Alarmstufe 2 ausgerufen.”

Dachbrand in Brigittenau: Ursache noch unklar

Insgesamt 16 Einsatzfahrzeugen mit 65 Feuerwehrbeamten rückten zum Einsatzort ausrückend gemacht. Von den Feuerwehrfrauen und -männern wurden zwei Löschleitungen unter Atemschutz sowie der Wasserwerfer einer Drehleiter in Stellung gebracht, der Brand wurde rasch gelöscht werden.

Die Brandursache ist noch Gegenstand von Ermittlungen, drei Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen