CREAU Advent 2017: Adventmarkt mit größtem begehbaren Adventkalender

Beim Creau Advent sind 24 Türchen eines Adventkalenders zu begehen
Beim Creau Advent sind 24 Türchen eines Adventkalenders zu begehen - © Anna Schwab
Beim Adventmarkt in der Creau in Wien-Leopoldstadt wird nicht nur Design und Kunsthandwerk, Musik, Kulinarik und Kinderprogramm geboten, sondern auch ein spannender Weltrekordversuch gestartet: Im CREAU Advent soll der weltweit größte begehbare Adventkalender entstehen – 24 kreativ gestaltete Pferdeboxen inklusive.


Nur eine kurze U-Bahnfahrt vom Zentrum entfernt und doch mitten im Grünen, rund um die alten Pferdeställe der Trabrennbahn Krieau unweit des Stadions in der Leopoldstadt angesiedelt liegt sie, die „creative Au“, kurz CREAU genannt. Urban und doch inmitten der Natur, ausgestattet mit einem guten Schuss Patina und musikalisch umrahmt von besten DJ-Lines, präsentiert sich dort in der Vorweihnachtszeit von 1. bis 24. Dezember 2017 zum zweiten Mal der lässigste und vor allem entspannteste Adventmarkt der Stadt.

CREAU Advent: Ein Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art

Ausgesuchte kleine Labels und Manufakturen zeigen sich im Rahmen des CREAU Advent im Pop-Up Store, ALL.WE.CREATE. Design Store und USUS Design Shop mit ihren einzigartigen Produkten, von Schmuck über Mode und Accessoires bis hin zu Kunsthandwerk, Design und lukullischen Köstlichkeiten: alles ist mit größter Sorgfalt, ideenreich und mit Liebe zum Detail produziert. Geschenksuchende werden in jedem Fall fündig bei diesem außergewöhnlichen Angebot abseits vom gängigen Weihnachtsmarkt-Einerlei. Für die Kleinsten gibt es jeden Samstag und Sonntag Ponyreiten.

Kulinarik, Musik und ein Weltrekord-Versuch

Besinnlich wird’s dann spätestens beim Essen: Raclette-Brote, Maroni, Ofenkartoffeln und andere Köstlichkeiten. Beim hausgemachten Punsch und Glühwein lässt es sich im warmen Rondell, der ehemaligen Gehschule für Pferde, dem ausgiebigen Musikprogramm lauschen. An den Wochenenden gibt es Weihnachtsgeschichten, Kinderlesungen und basteln.

Apropos Weltrekord: in den 24 originalen Pferdeboxen des Stall X und auf einer Gebäudelänge von 50 Metern wird im CREAU Advent nichts Geringeres als ein Weltrekordversuch gestartet – nämlich der des größten begehbaren Adventkalenders.

24 begehbare Türchen, künstlerisch gestaltet

24 Künstlerinnen und Künstler wurden dazu eingeladen, je eine Box oder besser gesagt, ein Türchen in Form von Installationen, Live-Musik, Projektionen etc. zu gestalten, wobei jedes Türchen einem Internationalen Tag gewidmet ist. So ist zum Beispiel der 2. Dezember der Tag zur Abschaffung der Sklaverei, diesem Thema wird sich der Urban-Arts-Künstler Golif annehmen. Weiters mit dabei sind unter anderem Hans Polterauer, Noemi Kiss und Rokkos Adventure. Der ideale Wartezeitverkürzer für die schönste Zeit des Jahres öffnet seine Kalendertürchen täglich, lasst euch überraschen!

CREAU Advent
Öffnungszeiten Markt/Gelände: Mo-Fr von 16-22 Uhr und Sa, So & Feiertage von 14-22 Uhr
Türchenöffnungszeiten: von Mo-Fr jeweils um 18:30 Uhr und Sa, So & Feiertage jeweils um 16:00 Uhr

Erreichbarkeit: U2 / 11A & 77A Station “Stadion”
Eintritt: 2.-
Highlights im Rahmenprogramm des Creau Advent
1.12. Romantic Slivo
6.12. Nikolaus
16.12. Patrick Pulsinger
Es warten zudem eine Schallplattenbörse, Schmähmittwoch, Jazzsonntag und vieles mehr!

Mehr zum CREAU Advent lesen Sie hier.

>>Alle Wiener Weihnachtsmärkte

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen