Cobra-Einsatz: Vater verbrüht Sohn in Floridsdorf und attackiert ihn mit Messer

Akt.:
In Floridsdorf kam es zu einem Cobra-Einsatz nach dem eskalierten Streit
In Floridsdorf kam es zu einem Cobra-Einsatz nach dem eskalierten Streit - © APA (Symbolbild)
Am Sonntagabend kurz nach 19:00 Uhr geriet ein Mann mit seinem Sohn in einer Wohnung in der Draugasse aus bislang unbekanntem Grund in Streit. Dabei übergoss der 58-Jährige den Jugendlichen mit kochend heißem Wasser.

Ein Mann hat in Wien-Floridsdorf seinen 17-jährigen Sohn am Sonntagabend mit heißem Wasser übergossen und den daraufhin aus der Wohnung Flüchtenden mit mehreren Messerstichen schwer verletzt. Der Jugendliche konnte sich bei Nachbarn in Sicherheit bringen und die Polizei rufen. Er wurde per Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der Vater wurde festgenommen.

Festnahme nach Messer-Attacke auf Sohn

Wie die Landespolizeidirektion Wien am Montag mitteilte, geriet der Mann gegen um 19.00 Uhr mit seinem Sohn in einer Wohnung in der Draugasse in Streit, wobei das Motiv für die Auseinandersetzung noch unklar war. Der 58-Jährige übergoss den Jugendlichen mit heißem Wasser. Laut Polizeisprecher Christoph Pölzl ging dieser Tat kein Raufhandel oder dergleichen voraus. Als der 17-Jährige dann durch ein Fenster im Erdgeschoß floh, verfolgte ihn der Vater mit einem Messer weiter bis auf die Straße und verletzte ihn damit erneut schwer. Schließlich konnte sich der 17-Jährige zu Nachbarn retten und die Polizei verständigen.

Beamte der Cobra trafen den 58-Jährigen in seiner Wohnung an. Er ließ sich ohne Gegenwehr festnehmen. Der Jugendliche musste wegen der schweren Verletzungen mittels Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Er hatte Verbrühungen im Gesichtsbereich sowie zahlreiche Stich- und Schnittverletzungen in Kopf-, Rücken- und Armen. Laut Ärzten bestand jedoch keine akute Lebensgefahr.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen