Burschen rauchten Joint in U6-Station in Wien-Meidling: Drei Polizisten verletzt

3Kommentare
Im Bereich der Station Längenfeldgasse wurde die beiden Burschen mit einem Joint erwischt
Im Bereich der Station Längenfeldgasse wurde die beiden Burschen mit einem Joint erwischt - © Johannes Zinner (Sujet)
Am Dienstagnachmittag gegen 13:30 Uhr bemerkten Beamte der Bereitschaftseinheit im Bereich der U-Bahnstation U6 Längenfeldgasse zwei junge Burschen, die gerade einen Joint rauchten. Bei der folgenden Personenkontrolle beschimpften die beiden Jugendlichen die Beamten wüst und attackierten sie mit Fauststößen und Tritten.

Dabei wurden drei Beamte verletzt. Einer von ihnen konnte seinen Dienst nicht weiter fortsetzen und musste in ein Spital gebracht werden. In weiterer Folge konnten die beiden Tatverdächtigen im Alter von 17 und 19 Jahren festgenommen werden. Dabei bedrohten sie die Polizisten mit dem Umbringen. Die Staatsanwaltschaft Wien verfügte eine Anzeige auf freiem Fuß.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel