Brau Union Österreich erhöht Bierpreise ab Dezember 2016

Bier in Österreich wird etwas teurer.
Bier in Österreich wird etwas teurer. - © APA
Keine guten Nachrichten für Hopfen- und Malz-Fans: Die Brau Union Österreich wird noch in diesem Jahr die Bierpreise erhöhen.

Bereits mit Dezember diesen Jahres sollen die Preise ansteigen. Der Grund?

“Erhöhte Nachfrage bei Rohstoffen, insbesondere bei Hopfen und Malz, sowie gestiegene Personalkosten und Investitionen in Produktvielfalt und Nachhaltigkeit führen zu Kostensteigerungen, heißt es von Seiten der Brau Union Österreich.

Bier wird teurer: Preiserhöhung um zwei Prozent

Die Teuerungsfaktoren können innerhalb des Unternehmens durch Effizienzsteigerungen “nur teilweise aufgefangen werden”, so die Union weiters. Die Bierpreise sollen deshalb ab 1. Dezember 2016 im Durchschnitt um rund 2 Prozent angepasst werden.

“Unser Ziel ist es, auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten mit unseren Partnern in Gastronomie und Lebensmittelhandel den Konsumenten beste österreichische Qualität zu fairen Preisen anbieten zu können. Gemeinsam wollen wir auch in Zukunft nachhaltig die österreichische Bierkultur und die Vielfalt der heimischen Biere fördern”, meint Brau Union Generaldirektor Markus Liebl zu Preissteigerung.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen