BP-Kandidaten nutzen den Nationalfeiertag für Social Media

1Kommentar
Auch Van der Bellen und Hofer Nutzen den Nationalfeiertag.
Auch Van der Bellen und Hofer Nutzen den Nationalfeiertag. - © APA/Sujet
Die beiden Bundespräsidentschaftskandidaten haben auch den Nationalfeiertag für Auftritte in den Sozialen Medien genutzt.

Der Wahlkampf rund um die Hofburg ist auch am Nationalfeiertag Thema: FPÖ-Kandidat Norbert Hofer etwa griff in einem längeren Beitrag auf seiner Facebook-Seite die Flüchtlingsthematik auf und warnte vor “falsch gelebter Toleranz”, Alexander Van der Bellen sprach in einem Video den Text der Bundeshymne.

“Derzeit leben wir in unruhigen Zeiten. Das letzte Jahr hat Europa für immer verändert”, erklärte Hofer. Es sei die menschliche Pflicht, jenen zu helfen, die Schutz vor Verfolgung suchen. Aber: “Schöne Worte allein sind hier zu wenig”, meinte der FPÖ-Kandidat und betonte: “Falsch gelebte Toleranz und Wegschauen sind nicht nur unvernünftig, sondern können sogar gefährlich werden.” Die Probleme müssten “rechtzeitig erkannt und effiziente Lösungen” umgesetzt werden. Anderenfalls würde dies für ganz Europa “irreparable Folgen haben”, so Hofer weiter. Der 4. Dezember sei daher der Tag, an dem entschieden werde, “ob unsere Heimat in eine positive Zukunft gehen wird”.

Hofer und Van der Bellen zum Nationalfeiertag

Der von den Grünen unterstützte Kandidat Van der Bellen – er hielt bereits am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz eine Rede zum Nationalfeiertag – veröffentlichte am Mittwoch auf Facebook ein neues Video. Darin treten Unterstützer vor einer großen rot-weiß-roten Flagge auf und Van der Bellen spricht aus dem Off zu Musikuntermalung den Text der Bundeshymne. Der Präsidentschaftskandidat selbst ist nur kurz mit seiner Frau zu sehen.

“Vielgeliebtes Österreich” heißt der Beitrag.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel