Bluttat mit Messer in Währing: Ex-Freund einer Frau attackierte Lebensgefährten

Akt.:
1Kommentar
In Währing kam es zu einer nächtlichen Messer-Attacke
In Währing kam es zu einer nächtlichen Messer-Attacke - © APA (Sujet)
In der Nacht auf Dienstag kam es in einer Wohnung in Wien-Währing zu einer Bluttat. Kurz vor 02:45 Uhr  Frühwurde eine 29-jährige Frau durch laute Geräusche in der Küche geweckt.

Der Exfreund einer 29-Jährigen hat in der Nacht auf Dienstag auf den neuen Lebensgefährten der Frau eingestochen. Die Tat verübte der 34-Jährige in der Wohnung der Frau. Der ehemalige Freund flüchtete, das 43 Jahre alte Opfer wurde schwer verletzt ins Spital gebracht, berichtete die Polizei am Dienstag.

Blutspuren in Wohnung in Währing

Die 29-Jährige lebt gemeinsam mit ihrer sechsjährigen Tochter in einer Wohnung in Währing. Die Frau wurde um 2.40 Uhr wegen lauter Geräusche in der Küche munter. Als sie nachschaute, sah sie, wie ihr Ex mit einem Messer auf ihren Lebensgefährten einstach. Die Frau flüchtete ins Bad, versperrte die Tür und alarmierte die Polizei.
Als die Beamten bei der Wohnung eintrafen, waren beide Männer weg. In der Wohnung entdeckten die Polizisten überall Blutspuren. Im Hof, bei den Mülltonnen, wurde dann der Griff der Tatwaffe – ein Küchenmesser – gefunden, die Klinge fehlte jedoch, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger.

Opfer im Spital, Täter flüchtig

Rund 15 Minuten nach dem Vorfall kam das verletzte Opfer in die Polizeiinspektion Gersthofer Straße. Der 43-Jährige wurde mit mehreren Messerstichen im Halsbereich ins Spital gebracht. Lebensgefahr bestand laut Polizei keine.

Die Hintergründe der Tat und das Motiv für die Auseinandersetzung waren am Dienstag noch unklar. Nach dem Angreifer wurde gefahndet. Die Einvernahmen waren gegen Mittag noch ausständig.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel