Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Big Brother: Tränen und große Aussprache zwischen Cathy und Richard Lugner

Cathy Lugner wird mit dem Interview ihres Mannes Richard konfrontiert: "Ich bin menschlich total enttäuscht von meinem Mann.". Nun wurde Richard Lugner ins Big Brother Studio eingeladen, um ein klärendes Gespräch zu führen.
Tag 4 im Haus: Edona muss gehen

Cathy erfährt über eine Videobotschaft im Sprechzimmer, wie ihr Ehemann Richard Lugner in einem Interview über ihre Teilnahme an “Promi Big Brother” denkt. “Als verheiratete Frau geht man nicht in einen Container, wo man mit anderen Männern in einem Zimmer verbringen muss. Ich sitze allein daheim, weil sie ständig irgendwelche Projekte macht um berühmt zu werden, dazu braucht man keinen Ehemann”, beschwert sich der 83-jährige Baulöwe bei OE24.

Als Überraschung trifft Cathy auf ihren Ehemann Richard zur großen Aussprache. “Jetzt sagt mir nicht, dass ihr den da habt. Dann krieg ich die Krise”, meint Cathy live auf Sendung. Als die beiden aufeinandertreffen wirkt sie allerdings alles andere als begeistert. Richard meint nur: “Wir haben heute in einer Woche Hochzeitstag, da hab ich dir was mitgebracht” und packt Schokoriegel auf den Tisch. “Wie gütig du bist”, kommentiert Cathy Lugner die Geste trocken. “Hast du getrunken oder warum bist du so?”, sagt sie noch. “Du hältst dich wirklich toll”, versucht Richard die Wogen zu glätten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Big Brother: Tränen und große Aussprache zwischen Cathy und Richard Lugner
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen