Bewaffneter Banküberfall in Wien-Landstraße: Täter flüchtig

Im 3. Bezirk ist am Mittwoch eine Bank überfallen worden.
Im 3. Bezirk ist am Mittwoch eine Bank überfallen worden. - © APA
Mit einer Pistole bewaffnet forderte ein Mann am Mittwoch, den 1. Juli 2015, in einer Bankfiliale in Wien-Landstraße Bargeld. Nach dem Überfall konnte er unerkannt mit der Beute flüchten, die Fahndung dauert an.

Der Banküberfall im 3. Bezirk in Wien ereignete sich am 1. Juli kurz nach 13 Uhr. Der bislang unbekannte Täter bedrohte mit einer Pistole zwei Angestellte der Bank und forderte Bargeld. Anschließend flüchtete er mit der Beute. Verletzt wurde bei dem Überfall laut Angaben der Polizei niemand.

Der gesuchte Mann ist korpulent und trug zum Tatzeitpunkt dunkle Kleidung – unter anderem eine schwarze Schirmkappe und ein Dreieckstuch. Er war mit einer Pistole bewaffnet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen