Ballnacht: Stau und Sperren rund um die Wiener Oper

Akt.:
Straßensperren und Öffi-Umleitungen zum Opernball 2016.
Straßensperren und Öffi-Umleitungen zum Opernball 2016. - © APA
Wer am Donnerstag mit dem Auto in der Wiener Innenstadt unterwegs ist, sollte den Ring meiden: Auf Grund des Opernballs wird dieser nämlich gesperrt.

Während in der Wiener Staatsoper getanzt und gefeiert wird, müssen sich Autofahrer gedulden.

Opernball 2016: Ring wird gesperrt

Die Ringstraße wird von 20.00 Uhr bis 23.00 Uhr zwischen dem Schawrzenbergplatz und der Operngasse komplett gesperrt. Gleichzeitig erfolgt auch die Sperre der Kärntner Straße zwischen Karlsplatz und Opernring. Umgeleitet wird über die Lothringer Straße (Zweierlinie). Die ÖAMTC-Experten befürchten Verzögerungen auf der Zweierlinie zwischen dem Stadtpark und dem Karlsplatz.

Bim und Bus: Verzögerungen und Umleitungen

Auch die Öffis sind laut Wiener Linien von der Sperre betroffen. Die Straßenbahnlinien 1, 2, 71 und D sowie die Buslinie 59A werden ab ca. 19.00 Uhr umgeleitet bzw. kurzgeführt. Die Wiener Linien empfehlen, auf die U-Bahn auszuweichen.

Alle Infos zum Opernball 2016.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen