Auftakt für die österreichweite Zentralmatura: Vorerst ohne Probleme

Die Zentralmatura startet mit dem Fach Deutsch.
Die Zentralmatura startet mit dem Fach Deutsch. - © APA
Soweit, so gut: Vorerst ohne Probleme startete am Montag um 8.30 Uhr mit dem Fach Deutsch die erste österreichweite Zentralmatura an allen AHS und berufsbildenden höheren Schulen (BHS).

Laut Bundesinstitut für Bildungsforschung (Bifie) meldete bisher keine einzige Schule Störungen oder Auffälligkeiten, hieß es.

Sollten Angaben fehlen bzw. unleserlich sein und auch keine oder ebenfalls fehlerhafte Reservepakete an den Schulen vorhanden sein, müssten die Direktoren die Aufgaben zum Download beim Bifie anfordern.

Zentralmatura: Deutsch schriftlich beginnt

Deutsch ist der einzige Gegenstand, in dem alle Schüler an AHS und BHS die gleichen Aufgaben bekommen. Die Prüfungskandidaten können dabei eines aus drei “Aufgabenpaketen” auswählen, die jeweils unter einer thematischen Klammer stehen. Jedes der drei Pakete besteht aus zwei voneinander unabhängigen Aufgabenstellungen. Die Maturanten müssen zwei Texte verfassen, wobei jeder Text gleich gewichtet wird.

Wörterbücher dürfen dabei verwendet werden, die Prüfungsdauer beträgt 300 Minuten.

>> Mehr zum Thema: Zentralmatura 2016 einheitlich in ganz Österreich.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen