Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ARBÖ-Tipps für eine staufreie Anreise zum Wiener Donauinselfest 2018

Die Anreise zum Wiener Donauinselfest 2018 kann mit zahlreichen Staus verbunden sein.
Die Anreise zum Wiener Donauinselfest 2018 kann mit zahlreichen Staus verbunden sein. ©APA/HERBERT P. OCZERET
Das Donauinselfest in Wien 2018 beginnt am Freitag den 22. Juni. Doch genau dieses Festival lässt zahlreiche Besucher mit dem Auto anreisen. Der ARBÖ warnt nun, dass es zu Staus und Verzögerungen am Wochenende kommen kann.
Polizisten sorgen für Ordnung am Donauinselfest
Sicherheit am Wiener Donauinselfest
Das Programm am Donauinselfest 2018
Der Überblick am Donauinselfest 2018
Rettungssanitäter am Donauinselfest

Bereits zum 35. Mal findet das größte Open-Air-Festival Europas in Wien statt. Auf 18 Themeninseln und 11 Bühnen bietet das Festival mehr als 600 Stunden Programm. Es kann jedoch zu Verzögerungen auf den Straßen bei der Anreise kommen.

Staugefahr bei Anreise zum Wiener Donauinselfest

Betroffen sind die Reichsbrücke, die Brigittenauer Brücke, Floridsdorfer Brücke und der Handelskai. Es wäre ratsam, diese Bereiche zu meiden. Staus können auch auf der Donauuferautobahn (A22) zwischen der Ausfahrt Nordbrücke und dem Knoten Kaisermühlen.

Parkgaragen in Wien für Anreise zum Donauinselfest nutzen

Wer sich den Stress ersparen möchte, kann die Wiener Öffis nutzen. Die U-Bahn Linien U1 und U6 werden bis ca. 2 Uhr Früh im 3-Minuten-Intervall fahren. Auch die Bus- und Bim-Linien verkehren in dichteten Intervallen. Der ARBÖ rät, auf Parkgaragen in Wien (z.B.: Park and Ride Erdberg oder Siebenhirten) auszuweichen und danach die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, da direkt vor Ort die Parkplätze limitiert sind. Zum Donauinselfest direkt bringen Sie die U-Bahn Linien U1 bzw. U6 oder die Busse 11A, 22 A, 24A, oder 31A.

Direkte Zufahrt zum Wiener Donauinselfest verboten

Eine direkte Zufahrt ist nur mit einer Genehmigung erlaubt. “Falschparker werden erbarmungslos abgeschleppt und erhalten zudem noch eine Rechnung von mindestens 274 EUR”, warnt Jürgen Fraberger vom ARBÖ Informationsdienst.

Weitere Informtionen rund um das Donauinselfest erhalten Sie in unserem Special! >>> HIER!

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ARBÖ-Tipps für eine staufreie Anreise zum Wiener Donauinselfest 2018
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen