Aller guten Dinge sind drei: Valentin Pfeil startet auch 2018 beim Vienna City Marathon

Akt.:
Valentin Pfeil erreichte beim Vienna City Marathon seine persönliche Bestzeit
Valentin Pfeil erreichte beim Vienna City Marathon seine persönliche Bestzeit - © VCM / Victah Sailer
Den Vienna City Marathon 2017 wird Valentin Pfeil nie vergessen. Mit einer Bestzeit von 2:14:50 Stunden qualifizierte sich der Oberösterreicher in Wien für die WM in London. Beim 35. Jubiläum des Marathons will der 29-Jährige zum dritten Mal an den Start.

Pfeils 23. Platz in London ist die beste Marathonplatzierung, die je von einem Österreicher bei einer Weltmeisterschaft erreicht wurde. Damit verdiente sich der Steyrer auch die Auszeichnung als „Gold Label“-Athlet des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF. Zum dritten Mal in Folge läuft Pfeil nun am 22. April 2018 beim Vienna City Marathon mit – zusammen mit 42.000 Teilnehmern aus 125 Nationen.

VCM fasziniert am meisten

“Der VCM ist der Marathon, der mich immer am meisten fasziniert hat”, antwortet Pfeil auf die Frage, wieso er wieder die gut 42 Kilometer hinter sich bringen will. “Die positive Begeisterung, die einem entgegenkommt, wenn man als Österreicher im Spitzenfeld läuft, ist großartig.” Den Druck, eine Spitzenzeit hinzulegen, spürt Pfeil nicht mehr. Es gehe für ihn darum, Erfahrungen als  professioneller Marathonläufer zu sammeln und sich persönlich weiterzuentwickeln.

“Emotionales Highlight”

Für Veranstalter Wolfgang Konrad ist Pfeils Teilnahme am Vienna City Marathon ein “emotionales Highlight” und ein Gewinn für die ganze Veranstaltung. “Als einziger Österreicher und einer von wenigen europäischen Läufern ist er seit heuer ein „Gold Label“-Athlet. Es freut mich, dass der VCM auf seinem Weg eine wichtige Rolle gespielt hat und weiter spielt”, betont Konrad.

Nächstes Ziel: EM in Berlin

Der Vienna City Marathon wird für Pfeil zum Trainingslauf für die Europameisterschaft im Sommer in Berlin. Nach einem Höhentrainingslager im Jänner und Februar in Kenia stehen ein Halbmarathon und zwei Marathonstrecken auf dem Plan des 29-Jährigen, bevor er im August an der Meisterschaft teilnimmt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen