Albertos Abenteuer: Wiener Musikverein präsentiert neue Konzertserie für Kinder

Im Wiener Musikverein gibt es eine neue Konzertreihe für Kinder: "Albertos Abenteuer".
Im Wiener Musikverein gibt es eine neue Konzertreihe für Kinder: "Albertos Abenteuer". - © APA (Sujet)
Mit einer neuen Konzertserie will der Wiener Musikverein die Hörerschaft von sechs bis acht Jahren ansprechen. Bei “Albertos Abenteuer” werden laut Ankündigung “Abenteuergeschichten mit Musik” kombiniert. Neben Klassik steht dabei auch Jazz, Popular- und Filmmusik am Programm.

Zum Auftakt am Freitag (Schulvorstellungen) und Sonntag (zwei offene Konzerte) widmet man sich – inhaltlich zum nahenden Halloween passend – unterschiedlichen Monstergeschichten. Da gesellt sich Glucks “Tanz der Furien” zum Thema der “Addams Family”, aber auch der “Zentralfriedhof” wird beackert. Auf der Bühne führt Albert Landertinger Kollegen vom Linzer Bruckner Orchester als Posaunist und Abenteurer an, wobei man sich für diese Serie zum Linzer Torten Orchester zusammengeschlossen hat. Der nächste Termin wurde für Februar 2018 angekündigt.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen